Primetime-Check

Samstag, 1. Oktober 2016

von

Wie steht es um die Krimiserien bei kabel eins? Wusste VOX mit einem Spielfilm zu überzeugen? Und welche Quoten waren für die Doku-Soaps bei RTL II drin? Dies und mehr im Primetime-Check…

Gewonnen wurde die Primetime bei Jung und Alt von RTL: «Das Supertalent» lockte dort 4,60 Millionen Zuseher ab drei Jahren an. 25,5 Prozent wurden in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ermittelt. Das Erste war um 20.15 Uhr stärkster Verfolger der Castingshow und fuhr eine Sehbeteiligung in Höhe von 3,90 Millionen ein. «Spiel für Dein Land» verzeichnete somit 14,7 Prozent beim Gesamtpublikum, solide 9,6 Prozent standen bei den Jüngeren auf dem Konto. «Willkommen bei Carmen Nebel» war bei 3,30 Millionen Zuschauern ab drei Jahren gefragt, was so wenige wie noch nie waren. 12,3 Prozent gingen damit am Gesamtmarkt einher. Erschreckend schwach lief es einmal mehr bei den Jungen, wo gerade einmal 2,2 Prozent für die Musikshow zustande kamen.

Im Mittelfeld landete ProSieben mit «Galileo Big Pictures». 9,5 Prozent wurden für die Bilder-Rankingshow bei den Werberelevanten ausgewiesen. 1,35 Millionen schauten sich die 50 tierischen Storys insgesamt an. Sat.1 riss angesichts von 8,5 Prozent Marktanteil mit «The Rock – Fels der Entscheidung» keine Bäume aus. 1,48 Millionen des Gesamtpublikums war für den Actionfilm zugegen. Probleme machte auch kabel eins, wo «Navy CIS» zuerst bei 2,3 und 3,2 Prozent Zielgruppen-Marktanteil hängen blieb. «Navy CIS: L.A.» und «Blue Bloods» waren mit 3,8 respektive 5,1 Prozent etwas besser dran. Die Reichweite bei allen schwankte den Abend über zwischen 0,84 Millionen und 0,97 Millionen.

VOX dagegen punktete indes mit «Contagion». Ordentliche 7,8 Prozent wurden dafür um 20.15 Uhr generiert. 1,64 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen zu und damit mehr als bei ProSieben und Sat.1 zu Beginn der Primetime. «Medical Detectives» rutschte mit der ersten Wiederholung danach auf 5,2 Prozent bei den Umworbenen, um sich mit der zweiten Ausgabe auf ansehnlichere 7,3 Prozent zu steigern. Bei RTL II scheiterte unterdessen abermals der Versuch, den Samstag mit alten Doku-Soaps aufzupeppeln. «Der Trödeltrupp» versagte zuerst mit 3,7 Prozent Marktanteil, ehe «Frauentausch» auf noch miesere 2,6 Prozent abgab. Die absolute Zuschauerzahl sackte somit von 0,68 auf 0,35 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/88459
Finde ich...
super
schade
93 %
7 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Adam sucht Eva»: Coitusfreie Dauererektion nächster ArtikelRTL Living entdeckt den Reiz der australischen Küche
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung