Primetime-Check

Dienstag, 24. Mai 2016

von   |  1 Kommentar

Wie lief es am Donnerstagabend für «Tamme Hanken» bei kabel eins und die ProSieben-Serien?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 60,8%
  • 14-49: 65,8%
Exakt fünf Millionen Menschen sahen am Dienstagabend ab 21 Uhr «In aller Freundschaft», womit Das Erste sehr tolle 16,4 Prozent Marktanteil einfuhr. Im Anschluss wurden 3,59 Millionen Wissbegierige und sehr gute 13,1 Prozent für «Report München» verbucht. Bei den Jüngeren wurden gute 7,1 und mäßige 5,9 Prozent gezählt. Nach den 11,9 respektive 6,0 Prozent starken «Tagesthemen» floppte «#Beckmann» mit 7,7 und 3,6 Prozent. RTL kam mit «Bones – Die Knochenjägerin» derweil auf 2,56 Millionen Serienfreunde ab drei Jahren und 13,1 Prozent in der Zielgruppe. «CSI: Cyber» und «CSI: Miami» holten daraufhin 2,69 respektive 2,23 Millionen und 13,9 beziehungsweise 13,3 Prozent Marktanteil.

Im ZDF kam «ZDFzeit: Schoko, Keks & Co.» auf 3,22 Millionen Interessenten und mäßige 10,5 Prozent gesamt, während bei den 14- bis 49-Jährigen tolle 7,9 Prozent erreicht wurden. «Frontal 21» sank auf 8,8 beziehungsweise 6,9 Prozent. Das «heute-journal» verbesserte sich dann auf 12,5 beziehungsweise 9,3 Prozent, bevor «Die Anstalt» 12,4 und 9,2 Prozent zählte. Sat.1 unterhielt hingegen 1,47 Millionen Menschen mit «Die Staatsaffäre». Schwache 4,9 und 5,4 Prozent wurden erzielt. «akte 20.16» brachte es danach auf 5,7 und 6,6 Prozent.

ProSieben begann seinen schwachen Abend mit «Die Simpsons» und 1,05 sowie 1,16 Millionen Trickfreunden. 8,7 und 9,1 Prozent wurden in der Zielgruppe generiert, «2 Broke Girls» folgte mit 9,4 und 9,9 Prozent, ehe «Supergirl» magere 6,8 Prozent einflog. Die Reichweite lag bei 1,18 Millionen bei der Sitcom-Doppelfolge und 0,71 Millionen für die Superheldin. kabel eins setzte mit «Tamme Hanken» und satten 2,02 Millionen Neugierigen dagegen, bei den Werberelevanten wurden stolze 8,4 Prozent gemessen. Das «K1 Magazin» war danach für 1,16 Millionen und 8,0 Prozent gut.

VOX derweil begeisterte einmal mehr mit «Sing meinen Song»: 1,96 Millionen Musikfans schalteten ein, die Umworbenen sorgten für satte 11,1 Prozent. «Die Xavier-Naidoo-Story» schloss mit 1,60 Millionen und 12,3 Prozent an. RTL II derweil holte mit einem «The Shannara Chronicles»-Triple 1,20 bis 1,13 Millionen Interessenten sowie 5,5 bis 6,2 Prozent Marktanteil. «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» gab dann auf 0,53 Millionen und 4,7 Prozent nach.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85787
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAbschiede mit Wehmut: «Tamme Hanken» überholt starken Naidoonächster ArtikelDoch kein Rohrkrepierer? «Shannara» steigert sich wieder
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
charLy®
25.05.2016 16:24 Uhr 1
na, geht doch ;-)
Nicht so "erkennbar" wie zuvor, aber man gewöhnt sich dran, kann es finden und wie
ich schon schrieb, bei gratis geliefert sollte meckern weit hinter "loben" plaziert werden, wenn überhaupt. Man denke an geschenkte Gäule....usw." :-)
DANKE! + Grüsse von der Nordsee
cu/charLy®

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung