Primetime-Check

Freitag, 15. Januar 2016

von

RTL überragt die Primetime und fährt einen unglaublichen Tagesmarktanteil ein. Wie schlug sich dabei die Konkurrenz?

Tagesmarktanteile 15.01.16

  1. RTL: 23,2%
  2. ProSieben: 10,2%
  3. Sat.1: 7,7%
  4. ZDF: 6,0%
  5. VOX: 5,7%
  6. kabel eins: 5,4%
  7. Das Erste: 5,0%
  8. RTL II: 4,9%
Marktanteil 14-49
Keine Überraschung: «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!»  war die dominante Show am Freitagabend. Überragende 42,3 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielte die Auftakt-Sendung des Dschungelcamps – Rekordwert. 4,39 Millionen waren in diesem Alter. Und auch beim Gesamtpublikum war die neue Staffel das mit Abstand beliebteste Programm. Tolle 28,0 Prozent sowie insgesamt 7,68 Millionen Zuschauer verzeichnete «Ich bin ein Star» während seiner dreistündigen Sendezeit. Aber auch «Wer wird Millionär?»  musste sich am Freitagabend nicht verstecken: 6,08 Millionen schalteten insgesamt ein, bevor der Dschungel-Wahnsinn seinen Lauf nahm. Das Ergebnis waren starke 19,2 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe sowie 18,2 Prozent bei allen.

Da konnte der sonst so starke Krimiabend beim ZDF nicht mithalten. «Der Staatsanwalt»  lief zwar nicht im direkten Wettstreit zum Dschungelcamp, wurde von «Wer wird Millionär?» in der Primetime bei den Zuschauerzahlen aber deutlich auf Platz drei verwiesen. 5,93 Millionen Zuschauer schalteten ab 20.15 Uhr ein, was der Serie trotzdem noch zu beeindruckenden 17,8 Prozent beim Gesamtpublikum verhalf. Bei den jungen Zusehern standen gute 7,9 Prozent auf dem Papier (0,85 Millionen). Die erste Folge der «SOKO Leipzig»  bekam den Druck noch nicht zu spüren, jedoch die zweite. 5,17 und 3,63 Millionen Zuschauer waren mit von der Partie. Das reichte zu schönen 15,4 und 12,2 Prozent beim Gesamtpublikum. Das Erste war etwas chancenlos gegen RTL und ZDF. «Unser Traum von Kanada: Sowas wie Familie» generierte aus 3,60 Millionen Zuschauern durchwachsene 10,7 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen waren es 0,61 Millionen sowie ebenfalls eher maue 5,5 Prozent Marktanteil.

Abgeschlagen waren derweil die Spielfilme bei der privaten Konkurrenz ProSieben und Sat.1. Für «Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels» lief der Abend auf ProSieben noch akzeptabel. Der Film machte es sich hinter der RTL-Konkurrenz bequem. Ordentliche 10,6 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe sowie 2,02 Millionen Zuschauer insgesamt – das stand letztendlich zu Buche. Beim Gesamtpublikum reichte es zu 6,3 Prozent. «Madagascar»  kam auf Sat.1 mit 0,88 Millionen jungen Zuschauern sowie schlechten 7,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen nur auf Platz vier im Primetime-Ranking. Insgesamt schalteten 1,57 Millionen (ebenso durchwachsene 4,7 Prozent beim Gesamtpublikum) ein.

Der Serien-Marathon auf VOX schlug sich im Vergleich zu den anderen kleinen Sendern noch recht passabel. «Law & Order: Special Victims Unit»  kam bei den 14- bis 49-Jährigen auf 6,6, 4,4, 4,8 sowie 4,7 Prozent Marktanteil. In Zuschauerzahlen ausgedrückt waren das insgesamt 1,33, 1,09, 1,13 und 1,02 Millionen. Beim Gesamtpublikum reichte es in der Spitze zu passablen 5,0 Prozent. Und auch die Ausstrahlung von «Jurassic Park 3» auf RTL II musste zurückstecken. 1,03 Millionen sowie maue 3,1 Prozent beim Gesamtpublikum erzielte der Streifen von Regisseur Joe Johnston. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam der Film auf ebenfalls 4,6 Prozent Marktanteil (0,52 Millionen). kabel eins bekam am Freitagabend die rote Laterne. «The Mentalist»  erreichte in der Spitze nur bis zu 4,6 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Zwischen 0,87 und 1,14 Millionen Zuschauer lockte die Serie vor die Fernseher. Beim Gesamtpublikum waren bis zu durchwachsenen 4,1 Prozent drinnen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83220
Finde ich...
super
schade
71 %
29 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVerkehrte Welt für Serien-Marathons auf kabel eins und VOXnächster ArtikelFOX arbeitet weiter an neuem «24» und verlängert «Empire»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Johannes Brandl
RT @FKAustriaWien: Wir wünschen den @DC_Timberwolves heute alles Gute für das erste Wiener Derby in der @ABL_Basketball seit 24 Jahren! Übr?
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Awards 2018 - Die Gewinner
Die Country Music Association hat die CMA Awards 2018 verliehen. So lange angekündigt und dann so schnell vorbei: Das war sie schon wieder die CMA ... » mehr

Werbung