Quotennews

«Promi Big Brother» muss Zuschauer abgeben

von

Trotzdem war für die Samstags-Sendung der höchste Zielgruppen-Marktanteil des Abends drin.

Die «Promi Big Brother»-Ausgabe vom Freitag, die bereits um 20.15 Uhr startete, holte mit insgesamt 2,57 Millionen Zuschauern die bis dahin beste Gesamtreichweite der laufenden Staffel. Auch am Samstag war die von Jochen Schropp moderierte Show gefragt, wenngleich ein Rückgang der Zuschauerzahlen zu beobachten war:

2,10 Millionen Menschen wollten diesmal zusehen. Bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen kamen damit gegen 22.15 Uhr 15,2 Prozent Marktanteil zustande. 17,7 Prozent wurden am Vortag ausgewiesen. Dennoch: Im Abendprogramm wurde kein höherer Marktanteil ermittelt.

Um kurz vor Mitternacht scheute sich Sat.1 dann erneut, neue Ware zu zeigen – stattdessen waren alte Folgen der Rentner-Comedy «Old Ass Bastards»  zu bewundern. Der Zielgruppen-Marktanteil rutschte somit auf 9,8 Prozent ab, die Gesamtreichweite verschlechterte sich auf 0,89 Millionen.

Zur besten Sendezeit lieferte sich Sat.1 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit RTL: «Iron Man»  lockte bei den Kölnern 14,5 Prozent der Jüngeren an, während Sat.1 dank dem Animationsstreifen «Hotel Transsilvanien»  14,1 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen einfahren zu wusste. 1,64 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr insgesamt RTL ein, 1,63 Millionen waren bei Sat.1 zugegen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/80301
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGerckes «Prankenstein» mit mittelprächtigen Quotennächster ArtikelVOX punktet mit Schlager-Doku

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung