Quotennews

ZDFneo: «Im Knast» legt starken Start hin

von

Die Serie profitiert aber auch von Jan Böhmermanns Nate Light-Format. Bei sixx meldeten sich die «Witches» erfolgreich zurück.

Ich hatte vorher die Bücher gelesen und fand, dass zu dem Zeitpunkt noch einiges zu tun gab, aber ich hatte diese Idee mit Erdem. Erdem ist eine Figur, die ich schon lange Zeit mit mir rumschleppe und ich habe einen Ort gesucht, an dem ich sie ausleben kann.
Denis Moschitto über seine Figur in «Im Knast»
Die neue neo-Sitcom «Im Knast»  trifft den Ton des Publikums wohl besser als das zuletzt gezeigte «Eichwald, MdB» - zumindest, wenn man die ermittelten Einschaltquoten als zuverlässige Währung nimmt. Die Polit-Sitcom startete einst mit 0,9 Prozent Marktanteil bei den Jungen und etwa 150.000 Zuschauern insgesamt. Ein Misserfolg war sie somit nicht. Dem neuen «Im Knast» erging es am Donnerstagabend ab 22.55 Uhr aber deutlich besser. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Serie gar auf tolle 1,7 Prozent. Woran lags? Das Format traf vor allem den Geschmack der Jüngeren besser. 0,11 Millionen Zuschauer waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, insgesamt holte das Format 160.000 Menschen vor die Schirme – und somit nur etwa 10.000 mehr als Herr Eichwald bei seinem TV-Debüt.

Wie immer: Auch «Im Knast» profitierte von einem starken «Neo Magazin Royale», das diesmal sogar 2,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen generierte – und somit eine der besten Quoten seiner Geschichte holte. Die Gesamtreichweite wurde auf 280.000 Zuseher ab drei Jahren beziffert, die ab 22.20 Uhr dabei waren.

Beim Frauensender sixx übernahm derweil die Serie «Witches of East End»  den Donnerstags-Sendeplatz des vergangene Woche vorerst zu Ende gegangenen «The Vampire Diaries» . Die Verantwortlichen dürfte es freuen, dass das nahezu keine Auswirkungen auf die gemessenen Zuschauerzahlen hatte. Ab 20.15 Uhr schauten rund 300.000 Menschen ab drei Jahren zu, bei den wichtigen Umworbenen lag die Reichweite bei 0,21 Millionen. In der Zielgruppe wurden tolle 2,2 Prozent Marktanteil ermittelt. Die Serie knüpfte somit an die Erfolge der ersten Staffel, die im Jahr 2014 gezeigt wurde, an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/78380
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Big Surprise» kehrt schwach zurücknächster ArtikelDas Erste: Hirschhausen-Quiz mäßig erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung