US-Fernsehen

«The Walking Dead»: Spin-Off kehrt zu den Anfängen zurück

von

Neuesten Informationen zufolge soll der Ableger der höchst erfolgreichen Zombieserie zur Zeit der beginnenden Apokalypse spielen. Auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten ist angekündigt.

Quotenhit im stetigen Aufwind

Die ersten acht Folgen der fünften «The Walking Dead»-Staffel verfolgten zuletzt im Schnitt weit über 14 Millionen US-Amerikaner, nachdem Durchgang vier bereits mehr als zwölf Millionen verbuchte. Gestartet war man 2010 vor gut fünf Millionen, seither baute man die Reichweiten immer mehr aus.
Angesichts der unglaublichen Erfolge, die der US-amerikanische Kabelsender AMC mit seiner Horror-Serie «The Walking Dead»  feiert, überrascht es kaum, dass man das Franchise weiter für sich nutzen möchte. Unter dem Arbeitstitel «Cobalt» wird derzeit auf Hochtouren an einem Spin-off gearbeitet. Nun wurde bekannt gegeben, dass es sich hierbei um eine Art Prequel handeln soll. Zeitlich kehrt man zurück an den Punkt der beginnenden Zombie-Apokalypse, die in der Hauptserie nur am Rande angeschnitten wurde, da die Hauptfigur Rick Grimes zu dieser Zeit im Koma lag. Bemerkenswert ist dieser Ausgangspunkt insofern, dass man damit nicht auf Inhalte der von Robert Kirkman verfassten Comicvorlage zurückgreifen kann.

Wie von Seiten des Hollywood Reporter zu lesen ist, können sich Fans des «The Walking Dead»-Imperiums Hoffnungen auf ein Wiedersehen mit einer Figur machen, die in der ersten Staffel in einer "zentralen Episode" vorgekommen sei. Dies überrascht, weil das Spin-off in Los Angeles spielen soll, während die Original-Serie in Atlanta beheimatet ist - also im Südosten statt im Südwesten der USA.

Das Drehbuch zum Ableger stammt aus der Feder von Kirkman und Dave Erickson, wobei letzterer auch designierter Showrunner ist. Beide fungieren ferner als Executive Producer und bekommen hierbei Unterstützung von Gale Anne Hurd und Dave Alpert. Als männlicher Hauptdarsteller wurde Cliff Curtis verpflichtet, der den aufrechten Sean Cabrera verkörpert und versucht, allen gerecht zu werden. Er hat einen Sohn, lebt aber getrennt von seiner Ex-Frau Andrea. Noch unklar ist, wer die weibliche Hauptfigur Nancy Tomkins verkörpert - eine Art Vertrauenslehrerin ("Guidance Counselor") an Seans Schule.

Mehr zum Thema... Cobalt Serie The Walking Dead
Kurz-URL: qmde.de/75167
Finde ich...
super
schade
97 %
3 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel90er-Doku auf kabel eins: Mehr Pleite als Partynächster ArtikelDie Kino-Kritiker. «The Homesman»
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung