TV-News

RTL gibt «Familienduell» weitere Chance

von

Trotz enttäuschender Quoten zuletzt setzt der Sender die Spielshow mit Daniel Hartwich fort. Zu sehen gibt es aber nur weitere «Prominenten-Specials».

«Familienduell»-Quoten

Nachdem die erste Staffel im Sommer noch auf rund 17 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe gelangte, kamen im Dezember zwei weitere Folgen nicht über miese 12,5 Prozent hinaus. Beim Gesamtpublikum lief es bislang mit gut zehn Prozent eher mäßig, im Schnitt sahen knapp drei Millionen zu.
In den 90er-Jahren gehörte das «Familienduell» zu den größten Kult-Gameshows am Vormittag. Montags bis freitags präsentierte Werner Schulze-Erdel die Suche zweier Familien nach der Topantwort auf oftmals banale Fragen. Im vergangenen Jahr belebte RTL seinen Klassiker wieder - mit neuer Optik, einem neuen Moderator und in Form von «Prominenten-Specials» zur besten Sendezeit. Obgleich sie zuletzt im Dezember mit zwei Folgen nur noch schwache Einschaltquoten erzielten, halten die Programmverantwortlichen an dieser Strategie fest.

Laut einer Pressemitteilung des Privatsenders sollen vier neue Folgen ausgestrahlt werden, wobei die erste für Freitag, den 27. Juni geplant ist. Damit entgeht man der übermächtigen Konkurrenz durch die Fußball-Weltmeisterschaft, da sie an diesem Tag pausiert. Wann die weiteren Folgen laufen sollen, ist noch nicht bekannt. Von einer Fortführung am 4. Juli sollte man allerdings absehen - dort werden die ersten beiden WM-Viertelfinals ausgetragen.

Freuen Sie sich auf die neuen «Familienduell»-Folgen?
Ja, das Format macht auch heute noch großen Spaß.
50,4%
Vielleicht schaue ich rein, das Original gefiel mir allerdings deutlich besser.
33,1%
Nein, die Neuauflage ist misslungen.
16,5%


Die Promis für die erste Sendung lesen sich durchwachsen. Soap-Sternchen und Ex-«DSDS»-Moderator Raul Richter ist ebenso angekündigt wie der Musiker Giovanni Zarella, die ehemalige «DSDS»-Kandidatin Anna-Maria Zimmermann und die jüngste «Bachelor»-Siegerin Anja Polzer. Für die weiteren Folgen stehen RTL-Moderator Wolfram Kons, «DSDS»-Gewinner Luca Hänni, Moderatorin Nina Moghaddam, Ex-Fußball-Profi Thomas Helmer, Schauspielerin Tanja Szewczenko, «DSDS»-Sternchen Kim Gloss, Moderatorin Charlotte Karlinder, «Let’s Dance»-Profitänzerin Isabel Edvardsson, Moderatorin Aleksandra Bechtel, die beiden ehemaligen «DSDS»-Kandidaten Sarah Engels und Pietro Lombardi, Schauspielerin Michaela Schaffrath, sowie Matthias Steiner, Olympiasieger im Gewichtheben, als Kandidaten zur Verfügung.

Entsprechend scheint es, als sei die bestmögliche Qualifikation für die Sendung eine Teilnahme an der Casting-Show «Deutschland sucht den Superstar» . Daniel Hartwich erhofft sich bei seinen Promis Schnelligkeit und Schlagfertigkeit sowie die Fähigkeit, "über sich selbst lachen zu können".

Kurz-URL: qmde.de/70702
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Das aktuelle Sportstudio»nächster Artikel«Unschlagbar» wird fortgesetzt - und strafversetzt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung