Quotennews

«Circus HalliGalli»: Trotz schwächerem Lead-In im grünen Bereich

von

Ohne neue Episode als Zugpferd schnitt «The Big Bang Theory» diesen Montagabend bei ProSieben schwächer ab als zuletzt. «Circus HalliGalli» schlug sich dennoch solide.

Die Show in der Show in der Show

Der längste «Circus HalliGalli»-Einspieler am Montagabend zeigte eine von Sido moderierte Promi-Ausgabe der Rubrik "Mein bester Feind", in der Klaas angeblich vor zahlreichen Rap-Größen rappen musste. Das Ganze war jedoch vorher abgesprochen, damit Klaas ein "Spontan 'Wenn ich du wäre'" ankündigen und die unangenehme Aufgabe an Joko weiterreichen konnte.
Während sich «Circus HalliGalli»  zuletzt im Vorlauf auf die stets extrem quotenstarke Kombination aus einer neuen «The Big Bang Theory»-Episode und einer Wiederholung der Nerd-Sitcom verlassen konnte, muss sich die Unterhaltungssendung seit diesem Montagabend vorerst ohne neues Material im Vorprogramm beweisen: Die ProSieben-Primetime am Montag setzt derzeit ausschließlich auf Wiederholungen, womit Joko und Klaas ein schwächeres Lead-In haben als in den vergangenen Wochen. Große Auswirkungen auf die Quoten von «Circus HalliGalli» hatte dies jedoch nicht:

Mit 10,8 Prozent Marktanteil stand in der Zielgruppe ein solider Wert auf dem Konto, der völlig im gewohnten Bereich der Chaosshow liegt. Zwar gingen gegenüber der Vorwoche 2,9 Prozentpunkte verloren, gleichwohl wurde der magere Wert von 9,3 Prozent klar überboten, der noch vor zwei Wochen zu Buche stand. Insgesamt schalteten diesen Montagabend ab 22.10 Uhr 1,11 Millionen Interessenten ein.

Vorab holte «The Big Bang Theory»  mit einem Doppelpack aus Wiederholungen erwartungsgemäß schwächere Werte als zuletzt, schnitt aber dessen ungeachtet sehr gut ab: Mit 12,7 und 13,8 Prozent Marktanteil ab 21.15 Uhr holten beide Episoden in der Zielgruppe Quoten klar über Senderschnitt. Auch beim Gesamtpublikum schlug sich die Sitcom mit 1,81 und 1,87 Millionen Zuschauern zufriedenstellend.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69882
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDer TV-Markt im März: ProSiebenSat.1 darf jubeln, ZDF zu altnächster Artikel«Das Jenke-Experiment»: Der Tod ist kein Publikumsmagnet

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung