Quotennews

Mit Meth: «WdW» geht und holt besten Wert seit September

von

Hendrik Heys Wissensmagazin verabschiedete sich am Sonntag vom TV-Zuschauer; kam dabei auf unterdurchschnittliche Werte. Eine aufwändige «Galileo»-Sendung lief hingegen sehr ordentlich.

«Welt der Wunder» und RTL II gehen getrennte Wege. Am Sonntag lief die letzte Folge des Wissensmagazins, das nun einen eigenen TV-Sender betreibt, beim kleinen Münchner Sender. Hendrik Hey widmete sich in der ab 19.00 Uhr gezeigten Episode voll und ganz dem Thema Crystal Meth und generierte damit 5,5 Prozent Marktanteil bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren. Somit verlieb «Welt der Wunder» zum Abschied einmal mehr unterhalb des Senderschnitts, generierte aber immerhin die beste Quote seit September 2013. In den Wochen zuvor hatte die Sendung am Sonntagvorabend teils weniger als vier Prozent Marktanteil zu Stande gebracht. Insgesamt verabschiedeten sich 0,84 Millionen RTL II-Zuschauer von Hendrik Hey und seinem Format.

Das zuvor gezeigte Motormagazin «Grip» lief in etwa auf gleichem Niveau, generierte beim jungen Publikum 5,6 Prozent Marktanteil. Dafür hatte die Sendung insgesamt eine größere Sehbeteiliung, nämlich rund 930.000.

Zeitgleich zu «Welt der Wunder» zeigte ProSieben eine recht aufwändig produzierte Spezial-Ausgabe von «Galileo», die sich mit dem Unglück der Costa Concordia vor zwei Jahren beschäftigte. Moderator Stefan Gödde wird sich angesichts der erreichten Ergebnisse in Sachen Quote und Reichweite freuen. Mit 2,08 Millionen (6,7) insgesamt und 12,6 Prozent beim jungen Publikum lag man oberhalb des Senderschnitts.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68420
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeustart geglückt: «Auto Mobil» mit bester Quote seit Mitte 2012nächster ArtikelFür das ZDF: Berben verfilmt Leben von Anne Frank

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung