Quotennews

Sat.1-Shows: «The Voice» stark, Cindy solide

von

Die Musikshow startete auch bei Sat.1 trotz leichter Verluste gut in die neue Staffel. Etwas mehr dürfte sich der Privatsender unterdessen von Cindy aus Marzahns neuer Wünsche-Show versprochen haben...

Quotenübersicht der Staffelpremieren in Sat.1

  • Staffel 1 (25.11.2011): 4,36 Mio. (14,3 % MA) / 3,05 Mio. (26,6 % MA)
  • Staffel 2 (19.10.2012): 5,24 Mio. (17,6 % MA) / 3,49 Mio. (30,4 % MA)
  • Staffel 3 (18.10.2013): 4,57 Mio. (15,2 % MA) / 2,79 Mio. (25,9 % MA)
Quoten ab drei Jahren / 14-49
Am Donnerstag startete «The Voice of Germany»  in die dritte Staffel – und gleich zum Auftakt reichte es sowohl bei allen Zuschauern ab drei Jahren als auch bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen zum Primetime-Sieg. Dennoch: Abstriche gegenüber der Vorstaffel waren nicht zu leugnen, im Vergleich zum Staffelauftakt von vor einem Jahr gingen schließlich 0,66 Millionen Zuschauer verloren. In Sat.1 verlief die Premiere der neuen Staffel ebenfalls äußerst gut: Insgesamt 4,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren schalteten um 20.15 Uhr ein.

Doch auch hier musste man gegenüber dem Vorjahr Zuschauer abgeben, insgesamt bezifferte sich der Verlust auf fast identische 0,67 Millionen. In der werberelevanten Zielgruppe standen bei 2,79 Millionen Interessierten 25,9 Prozent Marktanteil zu Buche. Dies reichte spielend leicht für den Sieg über «5 gegen Jauch»  und machte Sat.1 am Freitagabend zum Marktführer bei den Jungen. Beim Gesamtpublikum musste man den Sieg dem ZDF überlassen, wo «Der Alte»  zur besten Sendezeit 4,9 Millionen Menschen anlockte.

Doch zurück zu Sat.1 und «The Voice»: Gegenüber der ProSieben-Ausgabe vom Donnerstag gewann man 1,8 Prozentpunkte dazu. Diese Entwicklung konnte man schon in den beiden Jahren zuvor beobachten. 2012 gewann die erste Sat.1-Ausstrahlung der Staffel knapp zwei Prozent des umworbenen Publikums dazu, beim ersten Durchgang 2011 lief es ähnlich ab. Nun bleibt abzuwarten, in welche Richtung sich die Quoten der dritten Runde entwickeln werden. Zufrieden sein kann man bei ProSieben und Sat.1 aber natürlich schon jetzt. Immerhin lag Senderschnitt von letzterem Kanal im September bei gerade einmal 9,7 Prozent.

Nicht ganz nach Plan funktioniertedie neue Show «Bezaubernde Cindy – Jetzt werden Wünsche wahr», die im Anschluss von «The Voice» lief. Die Reichweite bei allen krachte auf 1,98 Millionen, in der Zielgruppe rutschte der Marktanteil somit auf 13,7 Prozent ab. Dies sind zwar prinzipiell keine schlechten Werte, angesichts des starken Vorlaufs hätte für Cindy aus Marzahn aber deutlich mehr drin sein müssen. Im Schnitt erreichte Sat.1 am Freitag einen Tagesmarktanteil von 13,8 Prozent, womit man sich nur leicht RTL geschlagen geben musste, die es bei den Werberelevanten auf 14,6 Prozent gebracht hatten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66834
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMäßiger Start für CWs «Reign» nächster Artikel«5 gegen Jauch» ist «The Voice» nicht gewachsen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
TENNIS Agnieszka Radwanska beendet erfolgreiche Karriere: https://t.co/zVC5a3KlaU #SkyTennis https://t.co/mC0rnMd8h6
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung