Kino-Check

Neu im Kino: Wilde Fahrt in den Weltuntergang

von

Der «Lone Ranger» wildert durchs gesamte Westerngenre und halb Hollywood feiert mit Seth Rogen und James Franco in den Weltuntergang.

«Lone Ranger»
Texas im Jahre 1869: Der gutmütige, leicht schusselige Anwalt John Reid reist auf einer noch im Bau befindlichen Eisenbahnstrecke in die Heimatstadt seines mutigen Bruders, dem geachteten Texas Ranger Dan. Im selben Zug befindet sich auch der erbarmungslose Verbrecher Butch Cavendish, der von seiner fürchterlichen Bande auf spektakuläre Weise befreit wird. Nun liegt es an Dan und seinem zum Hilfssherrif beförderten Bruder, den Schurken wieder einzufangen. Doch Dan, John und ihre Gefolgsleute geraten in einen Hinterhalt, woraufhin John sich gezwungen sieht, sich nun mit dem mysteriösen Ureinwohner Tonto zusammenzutun, um Butch endlich den Garaus zu machen ...

Ob die desaströsen US-Kritiken dem teuersten Western aller Zeiten gerecht wurden oder Gore Verbinski ein verkanntes Filmjuwel geschaffen hat, erfahren Sie in unserer Kritik des Monats.
OT: «The Lone Ranger» von Gore Verbinski. Mit: Armie Hammer, Johnny Depp, Ruth Wilson, Helena Bonham Carter, William Fichtner, James Badge Dale und Tom Wilkinson

«Das ist das Ende»
Party in James Francos' Haus – und halb Hollywood ist eingeladen! Ganz besonders freut sich Franco natürlich, seine alten Weggefährten Seth Rogen, Jonah Hill, Jay Baruchel und Danny McBride wieder um sich zu haben und es ordentlich krachen zu lassen, doch es lassen sich noch zahlreiche andere Stars bei der fetten Fete blicken. Aber lange, bevor es für die wilde Partymeute zum Absturz kommt, nimmt die Party die denkbar tragischste Wende: Die Apokalypse setzt ein, und das auf vielfältigen Wegen. Für Franco, Rogen und Co. heißt es nun, mit Bauernschläue zu überleben – allen Widrigkeiten wie Monstern, Egokämpfen oder einer plündernden Emma Watson zum Trotz ...

Seth Rogen tummelt sich mit seinen besten Kumpels aus dem Filmgeschäft vor der Kamera – ein Geniestreich oder der Untergang der Komödienkultur? Das Urteil fällt in unserer Kino-Kritik am Donnerstag.
OT: «This is the End» von Seth Rogen und Evan Goldberg. Mit: Seth Rogen, Jay Baruchel, James Franco, Jonah Hill, Danny McBride, Craig Robinson, Michael Cera und Emma Watson

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/65382
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSiebenSat.1 sichert sich «Broadchurch» nächster ArtikelDie Kritiker: «Paradise»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Sturgill Simpson im Januar 2020 für zwei Konzerte zurück in Deutschland
Sturgill Simpson kommt im Rahmen seiner Europa-Tournee für zwei Konzerte nach Berlin und Hamburg Auf seiner neuntägigen Tournee wird der Grammy-Gew... » mehr

Werbung