US-Quoten

ABCs «Work It» mit schwacher Premiere

von  |  Quelle: TV Media Insights
Von den Kritikern verschmäht und nun vom Publikum gemieden. Der Start der neuen ABC-Comedy hätte nicht unglücklicher laufen können.

Doch es gibt noch mehr Baustellen im Dienstagsprogramm von ABC. Der Start um 20 Uhr mit der Tim Allen Serie «Last Man Standing» verlief mit 7,87 Millionen Zuschauern und sechs Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zwar solide, der Trend seit dem Sendestart im Herbst zeigt aber gnadenlos nach unten. Der eingangs schon erwähnte Start von «Work It» (Foto) holte eine halbe Stunde später nur noch 6,14 Millionen Zuschauer und fünf Prozent. Hier ist in den kommenden Wochen mit deutlichen Verlusten zu rechnen. Zudem konnte man sich im Vergleich zur abgesetzten Comedy «Man Up!» nicht wirklich verbessern. Um 21 Uhr versuchte sich die Promiausgabe von «Celebrity Wife Swap» mit mehr oder weniger ansprechender Unterhaltung. Die Reichweite sackte auf 6,00 Millionen ab, der Marktanteil blieb konstant. Und auch «Body Of Proof» zum Abschluss der Primetime machte die Sorgenfalten nicht kleiner. Nur 6,97 Millionen Zuschauer waren noch Zeuge bei den neusten forensischen Ermittlungen. Der Marktanteil sank auf wenig berauschende vier Prozent.

Vor ABC platzierte sich am Dienstag der Sender CBS. Zwar lagen «NCIS» mit 20,02 Millionen Zuschauern und elf Prozent sowie das Spin-Off «NCIS: Los Angeles» (Foto) mit 17,07 Millionen Zuschauer und acht Prozent unterhalb der vergangenen Topwerte, besser war aber niemand an diesem Abend. Und auch «Unforgettable» war ab 22 Uhr mit 11,62 Millionen sowie sechs Prozent unangefochtene Nummer eins. Auf Platz drei folgte schließlich NBC mit dem zweistündigen Staffelstart von «The Biggest Loser» und 6,46 Millionen Zuschauern sowie sechs Prozent Marktanteil. Lead-Out «Parenthood» holte ab 22 Uhr dann noch magere 4,95 Millionen und vier Prozent Marktanteil. Beide Formate waren schon mal deutlich stärker unterwegs.

FOX und The CW bewegten sich auch am Dienstag außer der Konkurrenz, da beide nur Wiederholungen ausstrahlten. FOX zeigte «Glee»  (2,49 Millionen Zuschauer), «New Girl»  (3,06 Millionen Zuschauer) und «Raising Hope»  (2,26 Millionen Zuschauer), The CW wärmte zwei alte Folgen von «The Secret Circle» (durchschn. 0,86 Millionen Zuschauer) auf.

Kurz-URL: qmde.de/54156
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBundespräsident Wulff stellt sich ARD/ZDFnächster ArtikelFirst Look: «New Girl»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sascha Bacinski
Zorc über Schürrle ?Wir haben auf seiner Position mehrere Optionen und haben offen mit ihm gesprochen.? #bvb #dortmund #ssnhd
Sven Töllner
RT @LuisMoncada77: Always a Pleasure to see @quiethandfilms He played a Bad M*therf*cker on TV but in real life he's A Super Nice Down to?
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Black Panther»

Zum Heimkinostart von Marvels gefeiertem «Black Panther» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Per Gessle von Roxette nimmt Album in Nashville auf
Per Gessle veröffentlicht neues Album "Small Town Talk" und kommt auf Tournee. Das Duo Roxette, Per Gessle und Marie Fredriksson, zählt mit 75 Mill... » mehr

Werbung