Quotennews

«Big Brother» bricht am Wochenende ein

von
Die erste Tageszusammenfassung am Wochenende hat RTL II am Samstag einen neuen Negativ-Rekord beschert. Nur bei kabel eins lief es noch schlechter.

Bei RTL II kann man eigentlich aufatmen. Nach einer wochenlangen Schwächephase am Vorabend, konnte das Reality-Format «Big Brother» die Quoten in der vergangenen Woche deutlich nach oben ziehen. So lagen die Tageszusammenfassungen zwischen Dienstag und Freitag konstant über dem Senderschnitt, bis zu 9,6 Prozent Marktanteil fuhr die Sendung bei den 14- bis 49-Jährigen ein. Am ersten Wochenende sah es für die gerade erst gestartete Staffel aber nicht mehr so gut aus. Es hagelte Negativ-Rekorde in beiden wichtigen Zuschauergruppen.

So sahen sich die erste Tageszusammenfassung an einem Samstag nur 520.00 Zuschauer an, dies entsprach einem kläglichen Marktanteil von drei Prozent. Dieser Wert war natürlich der schwächste der gesamten Woche, keine andere Sendung hatte seit dem Start weniger Zuschauer. Und auch beim jungen Publikum wurde ein neues Tief gemessen: Nur 330.000 Menschen zwischen 14 und 49 Jahren schalteten ein, dies führte zu 5,7 Prozent Marktanteil – zu wenig für die Ansprüche des Senders an das Format.

Selbst gegen die Konkurrenz sah es nur mau aus, lediglich «Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter» bei kabel eins konnte man schlagen. Die Sendung holte dort nämlich nur 400.000 Gesamtzuschauer sowie 3,3 Prozent beim jungen Publikum. VOX setzte in der 19-Uhr-Stunde auf «Wildes Wohnzimmer» und brachte damit immerhin 840.000 Menschen zum Einschalten, bei den Werberelevanten musste man sich in Köln jedoch nur mit 6,5 Prozent zufrieden geben. Damit lief es dennoch besser als für den Großen Bruder.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/49479
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUdo Lattek nimmt Abschied vom «Doppelpass»nächster Artikel«DSDS»: Das soll sich 2012 ändern

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung