US-Fernsehen

Netflix verlängert «Fate: The Winx Saga»

von

Nach den sechs Episoden der ersten Staffel gibt es nun acht Folgen.

Der Streamingdienst Netflix hat «Fate: The Winx Saga» für eine zweite Staffel verlängert. Die Fans bekommen dieses Mal zwei weitere einstündige Episoden präsentiert, sodass man nun acht Folgen produzieren lässt. «The Vampire Diaries»-Autor Brian Young wird als Showrunner und ausführender Produzent zu der übernatürlichen Coming-of-Age-Serie zurückkehren.

"Die sechs Episoden der ersten Staffel haben nur an der Oberfläche dieser unglaublich reichen Welt und der mächtigen Feen, die sie bewohnen, gekratzt. Während sich die Geschichte von Bloom weiterentwickelt, kann ich es kaum erwarten, dass Sie noch mehr über Aisha, Stella, Terra und Musa erfahren! Und man weiß nie, wer im nächsten Semester in Alfea auftauchen wird", so Young in einem Statement.

Die Serie wird von Archery Pictures Production in Zusammenarbeit mit Rainbow produziert, deren CEO Iginio Straffi auch der Schöpfer des viel peppigeren Ausgangsmaterials der Serie ist: der italienischen Zeichentrickserie «Winx Club».

Kurz-URL: qmde.de/124970
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAMC: «Pantheon» namhaft besetztnächster ArtikelBBC Select: BBC erstmals mit eigenem Streamingdienst
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Dale Watson mit neuem Album
"The Memphians" - das neue Album von Dale Watson wird rein instrumental. Die Idee und Inspiration für die Titel des neuen Albums fand Dale Watson n... » mehr

Werbung