Quotennews

«The Voice of Germany»: Quotenrückgang macht auch vor dem Halbfinale keinen Halt

von

Die Weihnachts-Edition bei «Kitchen Impossible» hatte vor allem auf dem Gesamtmarkt Schwierigkeiten.

Am Sonntagabend war es mit dem Halbfinale bei «The Voice of Germany» Zeit für die erste Liveshow. Die jeweils zwei verbleibenden Kandidaten der Coaches traten gegen die letzten beiden Talente der Comeback-Stage an. Zuletzt hatte Sat.1 einen deutlichen Rückgang der Quoten hinnehmen müssen. Bei den 1,93 Millionen Zuschauern reichte dies noch für gute 6,4 Prozent. Die 0,98 Millionen Werberelevanten lagen bei einer Sehbeteiligung von 10,8 Prozent.

Doch auch mit dem Halbfinale kamen die gewohnt starken Werte nicht zurück. Stattdessen löste diese Folge die vorangegangene Ausgabe mit dem schwächsten Ergebnis ab. 1,91 Millionen Fernsehenden erzielten einen recht durchschnittlichen Wert von 6,1 Prozent Marktanteil. Die 0,90 Millionen 14- bis 49-Jährigen verloren erneut eineinhalb Prozentpunkte und lagen somit bei guten 9,3 Prozent. «111 tierische Teufelskerle» folgte mit einem Publikum von 0,46 Millionen Menschen und annehmbaren 4,5 Prozent. Die 0,16 Millionen Umworbenen verbuchten magere 5,2 Prozent Marktanteil.

Auch in diesem Jahr stand bei «Kitchen Impossible» wieder eine Weihnachts-Edition an. Das Duell führte Tim Mälzer und Max Strohe in die Schweiz, während Tim Raune und The Duc Ngo in Frankreich landeten. Somit lockte das Programm 1,13 Millionen Fernsehzuschauer zum Sender VOX. Mehr als eine akzeptable Sehbeteiligung von 3,8 Prozent war auf dem Gesamtmarkt nicht möglich. Die 0,75 Millionen Jüngeren brachten zumindest eine gute Quote von 8,2 Prozent zustande.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123508
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas «Ninja Warrior Germany – Promi-Special» bleibt hinter den Erwartungen zurücknächster ArtikelDeluxe Music erweitert Programm-Portfolio
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung