TV-News

«Channel Zero: The Dream Door»: Horror zu Jahresbeginn bei TNT

von

Ab Anfang Januar kommt der vierte Teil der Horror-Anthologie-Serie zum ersten Mal nach Deutschland.

«Channel Zero: The Dream Door» basiert auf der Kurzgeschichte ‚Hidden Door‘ von Charlotte Bywater und erzählt vom frisch verheirateten Paar Jillian, gespielt von Maria Sten, und Tom, gespielt von Brandon Scott. Beide halten eine Geschichte aus ihrer Vergangenheit im Verborgenen. als sie dabei sind, das Haus, in dem Tom aufgewachsen ist, zu renovieren und in ihr Traumhaus zu verwandeln, materialisiert sich in ihrem Keller eine Tür zu einem bis dato unbekannten Zimmer. Was sie nicht ahnen: Was sich hinter der mysteriösen Tür verbirgt, bedroht nicht nur ihre Ehe sondern auch ihr Leben.

Hinter der Miniserie steckt Regisseur und Serienschöpfer Nick Antosca. Jede Staffel basiert jeweils auf einer anderen „Creepypasta" aus dem Internet, also auf online veröffentlichten und per „Copy and Paste“ verbreiteten Horrorgeschichten. Die Horrorserie «Channel Zero» erzählt im Stile einer Anthologie von urbanen Grusel-Legenden.

Die Horror-Serie ist ab 7. Januar immer donnerstags um 20:15 Uhr in Doppelfolgen bei TNT Serie zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/123298
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schroeder & Somuncu» - das Dreamteam des Polittalksnächster ArtikelProSieben läutet die Primetime am Vorabend ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung