Primetime-Check

Freitag, 2. Oktober 2020

von

Wie schlug sich die Verleihung des Comedypreises in Sat.1? Punktete RTL mit einer neuen «Ninja Warrior Germany»-Staffel?

Am Freitagabend debütierte «Der Deutsche Comedypreis» in Sat.1. Die Premiere verfolgten 1,25 Millionen Zuschauer, wovon 0,72 Millionen zu den Umworbenen gehörten. Der Marktanteil lag bei akzeptablen 4,7 beziehungsweise hohen 9,9 Prozent. In direkter Konkurrenz lief die RTL-Show «Ninja Warrior Germany», die auf 2,68 Millionen Zuschauer kam. Mit 1,48 Millionen 14- bis 49-Jährigen sorgte man für herausragende 20,0 Prozent Marktanteil.

Das Erste strahlte den Spielfilm «Billy Kuckuck – Aber bitte mit Sahne!» aus, der auf 4,11 Millionen Zuschauer kam und gute 14,6 Prozent Marktanteil erreichte. Die «Tagesthemen» sorgten im Anschluss für 3,07 Millionen Zuschauer und solide 11,6 Prozent, bei den jungen Zuschauern wurden zunächst maue 4,4 Prozent, dann immerhin 6,0 Prozent Marktanteil ermittelt.

Das ZDF startete mit «Der Kriminalist» in die Hauptsendezeit. 4,37 Millionen Zuschauer verfolgten den Krimi, ehe «SOKO Leipzig» auf 4,30 Millionen Zuschauer kam. Die zwei Serien verbuchten jeweils gute 15,4 Prozent Marktanteil, beim jungen Publikum sorgte man für 5,9 sowie 7,3 Prozent Marktanteil. Das «heute-journal» fuhr um 22.00 Uhr 3,64 Millionen Zuschauer ein, die Quoten lagen bei 14,5 Prozent beim Gesamtpublikum und hohen 8,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

ProSieben strahlte «Mission: Impossible – Rogue Nation» aus, der auf 1,87 Millionen Zuschauer und 0,83 Umworbene kam. Für den Sender bedeutete dies starke Sehbeteiligungen von 7,0 beziehungsweise 11,3 Prozent. RTLZWEI wiederholte unterdessen «Die Bestimmung – Divergent» und erzielte gute 5,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Insgesamt wollten 0,78 Millionen Menschen den Abenteuer-Film sehen. Zwei «Bones»-Folgen brachten VOX schwache 2,3 und 2,4 Prozent Marktanteil, Kabel Eins erzielte mit zwei «Navy CIS»-Wiederholungen passable 2,8 und 3,4 Prozent.




© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121751
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Billy Kuckuck»: Teil drei mit passablen Wertennächster Artikel«Deutschland 89»: Wer brachte die Mauer zu Fall?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung