US-Fernsehen

Überraschend: Netflix setzt den «dunklen Kristall» ab

von

Die Serie endet somit nach einer Runde.

Der amerikanische Streamingdienst Netflix scheint mit der Ausbeute der Serie «Der dunkle Kristall» nicht zufrieden gewesen zu sein. Netflix hat in dieser Woche mitteilt, dass es keine Pläne geben würde, die Geschichte mit einer zweiten Staffel fortzusetzen.

Die Show war ein Prequel des ursprünglichen Jim Henson-Films von 1982, der die Geschichte einer Gruppe junger Gelflinge erzählt, die entdecken, dass ihre Oberherren - die bösen, abscheulichen Skekse - doppelzüngig sind und planen, die Lebensenergie ihrer Untertanen über den dunklen Kristall zu verbrauchen, um ihre eigene zu nähren.

"Wir können bestätigen, dass es keine weitere Staffel von 'Der dunkle Kristall: Zeit des Widerstandes' geben wird. Wir wissen, dass die Fans gespannt darauf sind zu erfahren, wie dieses Kapitel der «Der dunkle Kristall»-Saga endet, und wir werden nach Wegen suchen, diese Geschichte in Zukunft zu erzählen", sagte die ausführende Produzentin Lisa Henson. Vor wenigen Tagen war die Produktion übrigens noch mit einem Emmy bedacht worden, die Feier endet jetzt also mit der Suche nach einer neuen Heimat.

Kurz-URL: qmde.de/121526
Finde ich...
super
schade
20 %
80 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotenachterbahn bei «Rote Rosen»nächster ArtikelLena Urzendowsky: 'Mir ist es sehr wichtig, dass ich eine große Bandbreite an verschiedenen Genres ausprobiere'
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung