Quotennews

«Titanic» wird von «Dschungelbuch»-Neuauflage überholt

von

James Camerons Megahit «Titanic» brachte Sat.1 weniger Erfolg als Jon Favreaus «Dschungelbuch»-Neuauflage am Sonntagabend für ProSieben generierte.

Die erfolgreichsten Filme weltweit

  1. «Avengers || Endgame» (2.797,8 Milliarden Dollar)
  2. «Avatar: Aufbruch nach Pandora» (2.789,7 Milliarden Dollar)
  3. «Titanic» (2.194,0 Milliarden Dollar)
  4. «Star Wars – Das Erwachen der Macht» (2.068,3 Milliarden Dollar)
  5. «Avengers | Infinity War» (2.048,3 Milliarden Dollar)
Nicht inflationsbereinigt, Stand: 6. Juli 2020
Lange Zeit war es der erfolgreichste Film der Kinohistorie: James Camerons «Titanic». Die Verquickung aus einer Standesgrenzen übergreifenden, verbotenen Liebe und einem auf wahren Begebenheiten basierenden Katastrophenfilm kam 1997 in die Kinos und wurde zu einem globalen Phänomen. Erst zwölf Jahre später wurde «Titanic» auf der globalen Kinohitliste überholt, in Deutschland ist «Titanic» mit über 18 Millionen verkauften Eintrittskarten weiterhin der zweiterfolgreichste Film der Geschichte – nur «Das Dschungelbuch» verkaufte mehr Karten (nämlich etwa neun Millionen mehr).

Am Sonntagabend wiederholte Sat.1 den mit elf Academy Awards prämierten Kino-Megaerfolg. Bei den Umworbenen fand das großen Anklang: 0,68 Millionen Werberelevante führten ab 20.15 Uhr zu sehr guten 9,6 Prozent Marktanteil. Beim Gesamtpublikum dagegen musste sich Sat.1 mit mäßigen 4,8 Prozent Marktanteil begnügen. Die Reichweite lag bei 1,21 Millionen Interessenten.

ProSieben versuchte es parallel dazu übrigens mit einem Remake von «Das Dschungelbuch»: Jon Favreaus «The Jungle Book» holte ab 20.15 Uhr 1,94 Millionen Interessenten zum Münchener Sender, darunter befanden sich 0,87 Millionen Umworbene. Das bedeutete für den effektlastigen Disney-Abenteuerfilm eine Sehbeteiligung in der Höhe von alles in allem starken 6,5 Prozent. In der klassischen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen standen wiederum sehr gute 10,5 Prozent Marktanteil auf der Rechnung.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119605
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 5. Juli 2020nächster ArtikelVettel-Blamage wird zum Erfolg für RTL
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps


Werbung