Quotennews

Erfolgreiche «Let’s Dance»-Staffel endet mit stärkstem Finale seit vier Jahren

von

Mit 4,8 Millionen Zuschauern und knapp 24 Prozent in der Zielgruppe sicherte sich die Tanzshow am Freitagabend die Marktführung bei Jung und Alt.

Quotenverlauf: «Let's Dance»-Finals (2014-2019)

  • 2019: 4,35 Mio. (20,0% / 22,6%)
  • 2018: 3,51 Mio. (15,4% / 17,6%)
  • 2017: 4,41 Mio. (19,1% / 20,4%)
  • 2016: 5,06 Mio. (21,2% / 23,9%)
  • 2015: 4,61 Mio. (22,1% / 23,0%)
  • 2014: 5,58 Mio. (20,5% / 22,0%)
Zuschauer ab 3 Jahren (MA insgesamt/ 14- bis 49-Jährige).
Mit einem vierstündigen Live-Finale fand am Freitagabend die 13. Staffel von «Let’s Dance» bei RTL ihr offizielles Ende. Die Tanzshow hat sich in den vergangenen Monaten als sehr beliebt erwiesen, zum Staffelabschluss stiegen die Quoten erwartungsgemäß noch einmal an. So verfolgten ab 20.15 Uhr durchschnittlich 4,80 Millionen Menschen, wie sich Lili Roncalli den Titel „Dancing Star 2020“ sicherte. Daraus resultierten sehr starke 18,5 Prozent am Gesamtmarkt, was dem besten Wert der gesamten Staffel entspricht. Abgesehen von der 20-Uhr-«Tagesschau» war am Freitag keine TV-Sendung beliebter.

Extrem gefragt war das «Let’s Dance»-Finale auch bei den 14- bis 49-Jährigen, aus deren Reihen 1,81 Millionen Interessenten zu einer Quote von 23,8 Prozent führten. Damit verpasste «Let’s Dance» hier zwar einen neuen Bestwert, sicherte sich zugleich aber die höchste Quote seit Ende Februar. Gegenüber dem Vorjahres-Finale legte die Sendung um eine knappe halbe Million Zuschauer zu, bei den Jüngeren verbesserte man sich um über einen Prozentpunkt. Überhaupt sicherten diese Werte RTL das stärkste «Let’s Dance»-Finale seit dem Jahr 2016.

Quotenverlauf: «Let's Dance»

  • 2019: 4,14 Mio. (16,4% / 19,7%)
  • 2018: 3,50 Mio. (13,7% / 16,7%)
  • 2017: 3,92 Mio. (15,0% / 17,1%)
  • 2016: 4,55 Mio. (17,0% / 18,6%)
  • 2015: 4,43 Mio. (16,8% / 17,6%)
  • 2014: 4,86 Mio. (17,3% / 18,8%)
Zuschauer ab 3 Jahren (MA insgesamt/ 14- bis 49-Jährige).
Übrigens: Betrachtet man den gesamten Durchlauf, dann dürfen sich die Kölner sogar über die erfolgreichste «Let’s Dance»-Staffel seit 2014 freuen. Hauptgrund dafür dürften vor allem Laura Müller und Michael Wendler sein, von deren Anwesenheit die Tanzshow in den ersten Wochen merklich profitierte. Doch auch während des Corona-Shutdowns legten die Reichweiten im März und April zwischenzeitlich deutlich zu. Im Schnitt verfolgten die 13 «Let’s Dance»-Folgen in diesem Jahr 4,65 Millionen Zuschauer, was in sensationelle Marktanteile von 16,2 Prozent bei allen und 21,7 Prozent der Jüngeren mündete. Dass die Show in diesem Jahr über weite Strecken ohne Studio-Publikum auskommen musste, hat ihr demnach nicht geschadet. Kommende Woche wird RTL noch eine Highlight-Folge sowie die Profi-Challenge zeigen, bevor sich die Tanzshow vorläufig aus dem Programm verabschieden wird.

Gute Quoten sicherte sich im Anschluss an das Live-Format auch das «Nachtjournal», das ab 0.10 Uhr noch 2,25 Millionen Interessierte beim Sender hielt. Die Marktanteile stiegen auf rund 19 Prozent bei Jung und Alt - kein Wunder, dass RTL mit solchen Zahlen in der Primetime und am späten Abend den Freitag haushoch gewann. Mit einem Tagesmarktanteil von exakt 15 Prozent bei den Umworbenen platzierten sich die Kölner knapp sechs Prozentpunkte vor dem zweitplatzierten ProSieben (9,3%) auf Rang eins, beim Gesamtpublikum musste man mit 11,6 Prozent nur dem ZDF (12,6%) den Vortritt lassen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/118558
Finde ich...
super
schade
88 %
12 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Daily Soap lebt: CBS verlängert «The Bold and the Beautiful»nächster ArtikelStarke «Luke!»-Staffel verabschiedet sich überraschend mit Allzeit-Tiefstwert
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung