Kino-News

«Scream»-Fortsetzung nimmt Gestalt an: Das «Ready or Not»-Team steigt ein

von

Der nächste «Scream»-Film kommt also von zwei Regisseuren, die sich mit ebenso spannendem wie humorvollem Horror auskennen.

«Scream» in Deutschland

  • Teil 1: 1,8 Millionen Besucher
  • Teil 2: 1,6 Millionen Besucher
  • Teil 3: 1,8 Millionen Besucher
  • Teil 4: 430.315 Besucher
Bereits im November 2019 wurde bekannt, dass das «Scream»-Franchise zurückkehren wird: Die Spyglass Media Group hatte sich die Rechte an der Slasherreihe gesichert und einen neuen Teil angekündigt. Dieser nimmt nun allmählich konkrete Formen an: Laut 'The Hollywood Reporter' wurde das Regie-Duo Matthew Bettinelli-Olpin & Tyler Gillett gemeinsam mit seinem Produktionspartner Chad Villela angeheuert, den Film zu verwirklichen. Vergangenes Jahr brachte das Team mit der actionreichen Horrorkomödie «Ready or Not» einen Festivalhit und Kritikerliebling heraus, in dem Samara Weaving als junge Braut ein tödliches Spiel spielen muss.

«Ready or Not» nahm bei einem Budget von sechs Millionen Dollar weltweit fast das Zehnfache seiner Kosten wieder ein. Ob der nächste «Scream»-Film eine Fortsetzung oder ein Reboot der Reihe sein wird, ist derzeit unter Verschluss. Kevin Williamson, der federführende Autor der Slasher-Erfolge, wird nach jetzigem Stand jedenfalls nicht zurückkehren.

Ein fünfter «Scream»-Film ist schon seit 2011 im Gespräch, doch das alte «Scream»-Team konnte sich nie auf eine Story einigen. Der Tod von Wes Craven, dem Regisseur der ersten vier Teile, und das Lizenzwirrwarr nach dem Ende der Weinstein Company, die ursprünglich die Rechte an der Marke hatte, verzögerten die Rückkehr von «Scream» auf die Kinoleinwände weiter. Die blutige wie auch selbstironische Slasher-Reihe nahm bislang weltweit über 608 Millionen Dollar ein.

Mehr zum Thema... Kino Ready or Not Scream
Kurz-URL: qmde.de/116667
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAuf niedrigem Niveau: Immerhin legt der Kabel-Eins-Kiosk nochmal zunächster ArtikelStreaming-Charts: «Riverdale» erklimmt den VOD-Thron
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung