Quotennews

Gordon Ramsay bringt Top-Quoten bei Maxx, Nitro jubelt in der Primetime

von

«In Teufels Küche» war am Sonntagnachmittag an diesem Wochenende bei ProSieben Maxx besonders gefragt. Bei Nitro war mal wieder auf das «CSI»-Universum Verlass.

Während in der Primetime für ProSieben Maxx mit «Border Patrol Australia» nicht viel ging und überschaubare 0,6 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe das höchste der Gefühle waren, hatte man am frühen Vormittag mit Star-Koch Gordon Ramsay überraschend viel Erfolg. Schon länger ist der Schotte beim Nischensender im sonntäglichen Nachmittagsprogramm unterwegs mit meist soliden Einschaltquoten. An diesem Sonntag war er besonders stark und sicherte dem Sender zwischen 13 und 15 Uhr mit zwei Folgen hintereinander bärenstarke 4,7 Prozent Sehbeteiligung beim werberelevanten Publikum. Mit 200.000 bzw. 210.000 klassisch Umworbenen war «In Teufels Küche» besonders erfolgreich. Beim Gesamtpublikum überzeugte man mit 0,27 und 0,28 Millionen Zuschauern sowie zweimal 1,8 Prozent Marktanteil.

Bereits im Vorfeld war Ramseys kulinarische Weltreise in einem Spinoff-Format zur Kochshow ebenfalls ein kleiner Erfolg und generierte mit 0,08 Millionen jungen Zuschauern immerhin 2,0 Prozent Marktanteil. Nach dem Essensprogramm, das mit «American Food Trip» und 2,4 bzw. 1,7 Prozent in der Zielgruppe sehr gut weiter ging, fiel «ran Rugby» danach unter den Senderschnitt. Das «Six Nations»-Turnier begeisterte nur 0,05 Millionen junge Zuseher und kam auf überschaubare 1,0 Prozent Marktanteil. Erst am sehr späten Abend sollte ProSieben Maxx mit 2,5 Prozent für «Special Forces Bootcamp» wieder Erfolg haben.

Bei Nitro waren die starken Einschaltquoten in der Primetime dagegen bereits eingeplant. Der «CSI»-Abend überzeugte mal wieder auf ganzer Linie. Zunächst startete «CSI: Miami» mit sehr guten 1,9 Prozent Zielgruppen-Marktanteil und 0,20 Millionen werberelevanten Zuschauern. Im weiteren Verlauf kam Nitro mit «CSI: Vegas» auf bis zu 4,0 Prozent Sehbeteiligung. Die Reichweite war für «CSI: New York» ab 21 Uhr mit 0,28 Millionen Umworbenen an diesem Abend am höchsten.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116494
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Voice Kids» begeistert ebenso wie «The Biggest Loser» am Vorabendnächster ArtikelAusstrahlung von «No Body is perfect» bei sixx erst spät in der Nacht mit guten Quoten
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Blackberry Smoke kündigen You Hear Georgia an
Blackberry Smoke feiern ihr 20jähriges Bandjubiläum und veröffentlichen neue Album "You Hear Georgia". Die gefeierte amerikanische Band Blackberry ... » mehr

Werbung