Quotencheck

«Obdachlos – Einzug in ein neues Leben»

von

VOX hatte im Februar eine neue Doku-Serie über das Leben von acht Obdachlosen im Programm. Wie schnitten die drei Folgen ab?

Die neue Doku-Reihe «Obdachlos – Einzug in ein neues Leben» von VOX erzählt von acht Wohnungslosen, die jahrelang auf der Straße lebten. Nun bekommen sie die Chance auf einen Neuanfang und jeder von ihnen erhält den Schlüssel zu einer eigenen Wohnung. Die drei Folgen geben Einblicke auf die Höhen und Tiefen der Obdachlosen und zeigen, wie die Personen auf der Straße landeten. VOX begleitet sie bei dem Start in ein neues Leben, denn auch Probleme wie Schulden, Sucht oder Arbeitslosigkeit sind mit einer Wohnung nicht gelöst. Die Sozialarbeiter Oliver Ongaro und Julia von Lindern geben Erklärungen zur Situation der Menschen ab und helfen den Betroffen bei dem Neuanfang.

Das Konzept wurde von der gemeinnützigen Obdachlosenhilfe fiftyfifty nach Deutschland gebracht und möchte Obdachlosen eine zweite Chance geben. Kunstwerke, die von Künstlern wir Gerhard Richter oder Markus Lüpertz gespendet wurden, werden verkauft und durch den Erlös wurden bereits über 50 Wohnungen für Obdachlose finanziert. Die Folgen der neuen Doku-Serie wurden dienstags vom 11. bis zum 25. Februar 2020 ab 20.15 Uhr ausgestrahlt.

Folge eins startete recht schwach mit einer Zuschauerzahl von 0,84 Millionen Menschen. Der Marktanteil von 2,8 Prozent lag hier deutlich unter den Werten des Senderschnitts. In der Gruppe der 14- bis 49-Jährigen schalteten 0,38 Millionen Neugierige für das neue Format ein. Auch hier ließ die maue Reichweite von 4,3 Prozent einiges zu wünschen übrig.

Weitere Verluste musste der Sender am darauffolgenden Dienstagabend hinnehmen, als die schlechtesten Werte der Staffel erreicht wurden. Die 0,81 Millionen Zuschauer fuhren einen miesen Marktanteil von 2,7 Prozent ein. Auch in der Zielgruppe verbesserten sich die Quote nicht, sondern sank auf 4,1 Prozent ab. Ein Publikum von nur 0,36 Millionen Menschen in der werberelevanten Gruppe wurde somit am 18. Februar ermittelt.

Die mit Abstand erfolgreichste der drei Folgen war die letzte am folgenden Dienstag zur Primetime. Die Doku bewegte 0,99 Millionen Fernsehende zum Einschalten und kam so zumindest annähernd an die eine Million-Zuschauer-Hürde heran. Mit einer Sehbeteiligung von 3,2 Prozent lag VOX allerdings weiterhin ein ganzes Stück hinter den durchschnittlichen Senderwerten zurück. Bei den Jüngeren verbesserte man sich auf 0,54 Millionen Zuschauer und hob den Marktanteil auf akzeptable 6,2 Prozent an. Die letzte Folge bewegte sich in der Zielgruppe somit also immerhin in der Nähe des Senderdurchschnitts.

Unterm Strich erreichte der Sender VOX mit der neuen Doku-Reihe «Obdachlos – Einzug in ein neues Leben» im Schnitt 0,88 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren und erzielte so eine Reichweite von 2,9 Prozent. Bei den werberelevanten Zuschauern wurde mit durchschnittlich 0,43 Millionen Begeisterten ein Marktanteil von 4,9 Prozent eingefahren. Auch wenn sich die letzte Folge ein wenig steigerte, war die Ausstrahlung der Episoden alles andere als erfolgreich und man befand sich mit der gesamten Staffel bei Tiefstwerten deutlich unter dem Senderschnitt. Dieser liegt insgesamt in etwa zwei Prozentpunkte höher und in der Zielgruppe sogar zweieinhalb Prozentpunkte entfernt.

Kurz-URL: qmde.de/116373
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Bond, Jane Bond.nächster ArtikelNadia Kailouli kommt als neue Moderatorin für das «ARD-Mittagsmagazin»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Artemis Fowl»

Anlässlich des deutschen Disney+-Starts von «Artemis Fowl» verlost Quotenmeter.de zwei Fanpakete. » mehr


Surftipps

Martin Perkmann, Andreas Cisek & Chris Kaufmann veröffentlichen Song Sterne
Andreas Cisek, Martin Perkmann & Chris Kaufmann veröffentlichen Nachfolgesong "Sterne". Mit "Sterne" erscheint heute der zweite Song aus der gemein... » mehr

Werbung