US-Quoten

«Riverdale»-Spin-off tut sich immer schwerer: «Katy Keene» verliert weitere Zuschauer

von

Bei nur noch knapp einer halben Million Zuschauern ist «Katy Keene» inzwischen angekommen, das ist ein neuer Negativrekord für die CW-Serie.

Es läuft nicht gut für den «Riverdale»-Ableger «Katy Keene» bei The CW: Die Musical-Dramedy mit Lucy Hale schaffte es am Donnerstag mit einer neuen Folge nur noch auf eine Reichweite in Höhe von 0,49 Millionen – ein neuer Tiefstwert. Seit der Premiere Anfang Februar mit 0,62 Millionen Zusehern gingen immer wieder Zuseher abhanden. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen verharrte das Rating bei schlechten 0,1 Prozent. «Legacies» hat im Re-Run danach ebenfalls 0,1 Prozent geholt, die Zuschauerzahl fiel mit 0,30 Millionen noch weiter in den roten Bereich.

Bei FOX hat «Last Man Standing» Zuschauer dazugewonnen: Nach vier Wochen ging es wieder über die Vier-Millionengrenze, 4,09 Millionen Zuschauer sahen ab 20 Uhr zu. Gute 0,7 Prozent verzeichnete die Tim-Allen-Sitcom als Rating, hier blieb also alles beim Alten. Auch «Outmatched» wiederholte anschließend die 0,5 Prozent der Vorwoche, 2,48 Millionen Menschen sahen zu. «Deputy» legte binnen Wochenfrist von 0,5 auf 0,6 Prozent im Zielgruppen-Rating zu.

CBS‘ neue Dramaserie «Tommy» verzeichnete um 22 Uhr 4,64 Millionen Zuschauer, das Rating bei den Werberelevanten kletterte im Vergleich zur Vorwoche um 0,1 Prozentpunkte auf nun 0,5 Prozent. Davor waren nur Wiederholungen der Comedys zu sehen, die Werte beim jungen Publikum schwankten dabei zwischen 0,4 und 0,7 Prozent. Sieger bei Jung und Alt wurde ABC: «Station 19»: hatte mit 6,55 Millionen Zuschauern die höchste Reichweite, «Grey’s Anatomy» mit 1,1 Prozent das höchste Rating bei den Umworbenen.

Kurz-URL: qmde.de/116266
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel550 Ausgaben: Quotenmeter.FM feiert weiteres Jubiläumnächster ArtikelWen wir betrailern und was wir schauen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung