Quotennews

Steile Vorlage für Klaas: «The Big Bang Theory» dreht am späten Abend mächtig auf

von

Den Mad Monday eröffnete derweil einmal mehr Ableger «Young Sheldon» mit passablen Ergebnissen.

ProSiebens Mad Monday hat in dieser Woche für teils herausragende Marktanteile gesorgt; und Klaas Heufer-Umlauf gewissermaßen unter Druck gesetzt. Seine Late-Night-Sendung «Late Night Berlin» kehrt kommende Woche ins Programm des Privatsenders zurück; wie üblich um kurz nach 23 Uhr. In dieser Woche liefen zu dieser Zeit noch zwei Re-Runs von Chuck Lorres US-Sitcom «The Big Bang Theory». Sie holten herausragende Quoten. Gemessen wurden zunächst 15,0, dann sogar 17,1 Prozent Marktanteil – die Führung in diesem Timeslot war ProSieben also sicher. Zu später Stunde sahen noch 0,79 und 0,80 Millionen Menschen die Serie.

Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ProSieben übrigens schon vier Episoden der Serie gezeigt; gestartet um 21.15 Uhr, holte das Format rund um Sheldon Cooper 9,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, steigerte sich dann im Verlauf aber auf 10,0, 10,6 sowie 14,1 Prozent. Die Primetime eröffnet hatte Ableger «Young Sheldon» mit einer neuen und einer alten Folge. Die Erstausstrahlung punktete mit 11,5 Prozent Marktanteil bei Jungen (gesamt: 1,39 Millionen). Somit kommt der Ableger zwar nicht an das Original heran, beschert ProSieben aber dennoch tolle Ergebnisse. In den zwei Wochen zuvor holte die Serie um 20.15 Uhr 9,7 sowie 11,9 Prozent Marktanteil.

Recht stark unterwegs war auch «Galileo»: Das um 19.05 Uhr gestartete Vorabendmagazin punktete am Montag mit 12,1 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Die Sehbeteiligung beim Publikum ab drei Jahren lag laut Messung bei 1,33 Millionen Menschen.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115948
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach dem Wochenende verliert «Big Brother» viele Fans: Reality-Format in der Quotenkrisenächster ArtikelNeuer ZDF-Film «Wahrheit oder Lüge» schwächer als gewöhnlich
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung