Quotennews

RTL: Weiterhin starke Danni-Show im Dschungelcamp schiebt neues «Schwester, Schwester» an

von

Aber: «Der Lehrer» entfernt sich in seiner aktuell laufenden Staffel von einstigen Top-Werten. Gut läuft es für die Schulserie aber weiterhin.

Das Dschungelcamp 2020 ist weiterhin eine Two-Girls-Show: Elena und Danni Büchner bestimmen die Inhalte; am Donnerstagabend sah man die beiden in der ausführlichen Essensprüfung namens „Kaffee und Fluchen“; zwei Sterne ergatterten die beiden in dieser. RTL sendete «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» zwischen 22.15 und 23.50 Uhr, packte also wieder einmal etwas mehr Sendezeit drauf als zunächst geplant. 4,60 Millionen Menschen sahen die Bilder aus dem australischen Urwald, darunter waren 2,26 Millionen junge Leute. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief am Donnerstag keine andere TV-Sendung so erfolgreich, die Handball-Übertragung im Ersten etwa kam auf rund 1,83 Millionen.

Somit ergatterte RTL mit seinem Event-Format tolle 38,9 Prozent Marktanteil. Der Dschungel sollte im Anschluss auch die neue UFA-Sitcom «Schwester, Schwester – Hier liegen Sie richtig» anschieben. Dieser tat es allerdings nicht ganz so gut, dass sich der Ausstrahlungsbeginn auf kurz vor Mitternacht verschob. 1,13 Millionen Menschen sahen die Wiederholung der schon um 21.45 Uhr gezeigten dritten Folge der Serie. Immerhin: Bei den Umworbenen waren dies 19,9 Prozent. «Schwester, Schwester» tut sich generell weiterhin schwer im RTL-Programm. Die Erstausstrahlung direkt vor dem Dschungelcamp landete bei passablen 13,3 Prozent der Umworbenen (gesamt 2,01 Millionen). Die Serie bekam aber auch wenig Hilfe vom Lead-In, denn das wiederbelebte «Sekretärinnen» reißt um 21.15 Uhr wahrlich keine Bäume aus. Nur 1,75 Millionen Menschen ab drei Jahren schauten zu, bei den Jungen lag die Quote bei 11,7 Prozent.

Und auch «Der Lehrer», das eigentliche Aushängeschild am Donnerstag, bleibt ein bisschen hinter seinen Möglichkeiten zurück. Die neueste Folge bescherte RTL 15,8 Prozent Marktanteil bei den Jungen. Gestartet war die Staffel Anfang Januar noch mit siebzehneinhalb Prozent – allerdings: An diesem Donnerstag ging es in direkter Konkurrenz auch zur Handball-«Sportschau», die über 20 Prozent Marktanteil holte. Eine absolute Ausnahme. In der kommenden Woche dürfen die Werte der RTL-Dramedy um 20.15 Uhr dann aber zur Beruhigung aller gerne wieder steigen, 2,31 Millionen Leute sahen nun die dritte Folge der inzwischen achten Staffel am Donnerstagabend.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/115134
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBenz-Baracken machen RTLZWEI und die «RTLZWEI News» glücklichnächster Artikel«Der Bergdoktor» schlägt Handball-EM-Primetime-Spiel
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung