Quotennews

«Tatort» begeistert jung und alt, bleibt aber unter acht Millionen Zuschauern

von   |  6 Kommentare

Der neue Ableger des Wiesbadener Kommissars Murot sicherte sich sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den Jungen über 20 Prozent Marktanteil und damit den Tagessieg.

Wenn Felix Murot im Einsatz ist; dann wird es oftmals skurril. Während der Ermittler von Kritikern oft gelobt wird, kommt nicht jedermann mit den ungewöhnlichen Wegen klar, die diese «Tatort»-Reihe oftmals geht. So gab es auch beim neuen Fall am Sonntagabend wieder einiges zu bestaunen und die Meinungen fielen geteilt aus. So hatte «Tatort»-Kollege Til Schweiger z.B. wenig für den von Kritikern gelobten Fall übrig und bemängelte große Logiklücken. Zwischen Westerndrama und Zombie-Thriller lockte “Angriff auf Wache 08” zur besten Sendezeit immerhin 7,98 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte. Damit sicherte sich der «Tatort»  sehr gute 23,0 Prozent Gesamtmarktanteil.Im Vergleich zu anderen Fällen der Reihe lag die Reichweite etwas unter dem Schnitt. Dennoch kann man im Ersten zufrieden sein.

Gerade beim jungen Publikum feierte der neue Streifen einen soliden Erfolg. So erzielte der Fall 20,0 Prozent Marktanteil. 2,27 Millionen 14- bis 49-Jährige sahen zu. Im Anschluss landete «Anne Will»  nur noch bei durchschnittlichen 0,58 Millionen Zusehern. Insgesamt 3,21 Millionen Interessierte blieben dran. Die Sehbeteiligungen betrugen insgesamt 11,7 und 6,5 Prozent bei den Jungen.

Im ZDF gab es den Start einer zweiten Staffel zu feiern. Trotz durchwachsener Einschaltquoten für die ersten sechs Ausgaben von «Trapped - Gefangen in Island»  entschloss sich das ZDF, die internationale Koproduktion fortzusetzen. An diesem Sonntag feierte nun die erste von vier Folgen ihr Debüt. Während die erste Staffel noch im Schnitt weniger als drei Millionen Zuschauer erreichte, lockte «Trapped II - Gefangen in Island» ab 22.15 Uhr an diesem Sonntag nur magere 2,05 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte. Während beim Gesamtpublikum immerhin noch 10,5 Prozent generiert wurden, fiel die erste Folge bei den jungen Zuschauern mit 3,2 Prozent komplett durch. Die kommenden Folgen werden es wohl sehr schwer haben.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113052
Finde ich...
super
schade
59 %
41 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel“El Clasico”, FC Barcelona - Real Madrid fällt politischen Unruhen zum Opfernächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 20. Oktober 2019
Es gibt 6 Kommentare zum Artikel
P-Joker
21.10.2019 20:40 Uhr 1
Es wäre manchmal ganz gut, würdet ihr eure Überschiften mal vorher überdenken!



"«Tatort» begeistert jung und alt, bleibt aber unter acht Millionen Zuschauern"



Was bitte soll denn dieser Unsinn bedeuten?

Wo habt ihre die seltsame Annahme her, dass alle die zuschauten "begeistert" waren?

Das wäre bei diesem skurrilen Schwachsinn nämlich auch sehr unwahrscheinlich!

Alleine in meinem Freundeskreis gab es einige Leute, die vorzeitig angewidert abgeschaltet haben!
Neo
21.10.2019 20:43 Uhr 2
Was bringt denn einen dann überhaupt noch zu der Annahme, dass auch nur irgendein Zuschauer von irgendetwas begeistert ist?



btw: Til Schweiger gefiel dieser Tatort auch nicht. Spricht also für den Tatort.
Wolfsgesicht
21.10.2019 22:28 Uhr 3
Bei einem Tagessieg mit 20% Marktanteil in der Zielgruppe kann man durchaus von begeistern sprechen.
Neo
21.10.2019 22:39 Uhr 4

Nein, nein, nein. Du verstehst das nicht. Das Argument ist doch, dass die das auch ganz unbegeistert verfolgen können, aber QM sich frecherweise rausnimmt, zu behaupten, dass das bei den Zusehern Begeisterung auslöste.

Das ist definitiv bei dem Münster Tatort so, denn da kenne ich Menschen, die extra deshalb eingeschalten haben, aber keineswegs ist das bei dem skurrilen Schwachsinn der Fall, der da gestern gesendet wurde, denn da kenne ich nur Menschen, die es entweder gar nicht erst sahen oder angewidert abgeschalten haben.



Man könnte das natürlich auch unbegeistert verfolgen. Ich sah auch schon Sendungen und Veranstaltungen (ESC, Sportevenets), die mich weniger begeistert haben. :D
magister wigbold
22.10.2019 09:17 Uhr 5
Also, was den Tatort von vorgestern anbelangt: In zwei anderen Foren war ich der einzige, dem dieser Tatort gefallen hat. Es gab insgesamt 14,15 Wortmeldungen! ich denke, das ist ein signifikanter Wert für die Rezeption.
Sentinel2003
22.10.2019 12:10 Uhr 6






Joar, und auch auf facebook haben viele gesagt, das dieser tatort ober mies bis scheisse gewesen sein soll!! Jepp, und auch dort haben sehr viele gesagt, dass Sie schon mitten drin abgeschaltet haben!!



Und, wenn mich nicht alles täuscht, hatte die Quotenmeter Kritik hier überraschenderweise sogar über 80%!!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung