Quotennews

Finale von «Promi Big Brother»: Janine-Sieg beschert Sat.1 und sixx Traumquoten

von

Bis zum Schluss hat «Promi Big Brother» bei Sat.1 gute Quoten eingefahren, in der Zielgruppe lief es für das Finale so gut wie seit 2015 nicht mehr.

Finalquoten von «Promi Big Brother»

  • 2013 (Jenny Elvers-Elbertzhagen): 2,12 Mio. / 12,9 %
  • 2014 (Aaron Troschke): 3,03 Mio. / 19,4 %
  • 2015 (David Odonkor): 2,89 Mio. / 19,4 %
  • 2016 (Benjamin „Ben“ Tewaag): 2,06 Mio. / 10,6 %
  • 2017 (Jens Hilbert): 2,11 Mio. / 13,7 %
  • 2018 (Silvia Wollny): 2,28 Mio. / 16,4 %
Zuschauer ab 3 J. / MA 14-49 J.
Zwei erfolgreiche Wochen liegen für Sat.1 dank «Promi Big Brother»  zurück, nicht selten lagen die Zielgruppen-Marktanteile beim Doppelten des Senderschnitts. Das rund vierstündige Finale, aus dem «Köln 50667»-Schauspielerin Janine Pink als Siegerin hervorging, stellte noch einmal die Quotenstärke unter Beweis:

Hervorragende 18,5 Prozent Marktanteil standen bei den 14- bis 49-Jährigen ab 20.15 Uhr zu Buche, das ist der stärkste Finalwert für «Promi BB» seit 2015 (siehe Infobox). 1,09 Millionen Jüngere schalteten ein. 2,37 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen zu, das führte auch beim Gesamtpublikum zu tollen 11,2 Prozent Marktanteil. Auch im Netz war «Promi BB» erfolgreich: Online hat Sat.1 nach eigenen Angaben unterm Strich 35,9 Millionen Abrufe mit den Videoinhalten generieren können.

Im Anschluss an «Promi BB» stieg der Marktanteil für die «Knallerkerle»  sogar noch auf stolze 19,0 Prozent, eine weitere Wiederholung der Sketch-Comedy holte ebenso tolle 18,0 Prozent. Tagsüber punkteten «Auf Streife – Die Spezialisten»  (12,3 Prozent) und «Klinik am Südring»  (bis zu 11,6 Prozent). Kein Wunder also, dass Sat.1 den Freitag mit 13,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen abschloss, RTL landete auf Platz zwei mit durchschnittlich 11,4 Prozent. Stärkster Verfolger des großen Bruders wurde RTL mit «Die 100 schönsten Wege zum Glück» (11,6 Prozent), ProSieben lag aber nur ganz dicht dahinter mit «Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2» (11,5 Prozent).

Auch sixx durfte ein letztes Mal für dieses Jahr von den zeltenden Promis profitieren: Die «Promi Big Brother Late Night Show» verbuchte 6,0 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten – ein zweifellos sehr zufriedenstellendes Ergebnis, an den Rekord von 8,8 Prozent kam man damit aber nicht mehr heran. 0,49 Millionen Zuschauer waren für den Nachklapp zugegen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/111680
Finde ich...
super
schade
98 %
2 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Versicherungsdetektive» schließen Staffel mit Special abnächster Artikel«Die Chefin» mit bisher schwächstem Staffel-Start
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung