Kino-News

Schluss mit «Bond 25»: Endlich hat die neue 007-Mission einen offiziellen Titel

von

Bond-Fans müssen nicht weiter von «Bond 25» sprechen: Daniel Craigs kommender Einsatz heißt «No Time To Die».

Viel digitale Tinte wurde bereits über «Bond 25» vergossen. Doch das hat nun ein Ende. Ab sofort können sich Filmfans stattdessen über «No Time To Die» austauschen. Denn wie der offizielle Twitter-Account zum «James Bond»-Franchise bekannt gegeben hat, wird die 25. zum Kanon gehörende Kinomission des Geheimagenten mit diesem Titel in die Kinos kommen.



Die Story von «No Time To Die» wird seitens der Produktionsfirma ungefähr so beschrieben: Bond hat sich aus dem aktiven Dienst zurückgezogen und lebt ein süßes Leben auf Jamaika. Doch als sein alter Bekannter Felix Leiter von der CIA vorbeischaut, ist es vorbei mit der Ruhe: Leiter bittet Bond dringlich um Hilfe im Kampf gegen einen geheimnisvollen Schurken, der sich mit einer gefährlichen, neuen Technologie bewaffnet hat.

Vor der Kamera stehen unter anderem Rami Malek, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Rory Kinnear, Léa Seydoux, Ben Whishaw, Jeffrey Wright, Ana de Armas, Dali Benssalah, David Dencik, Lashana Lynch und Billy Magnussen. Der Film startet in Deutschland voraussichtlich am 2. April 2020.

Mehr zum Thema... Bond 25 James Bond No Time To Die
Kurz-URL: qmde.de/111602
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky baut sein Film- und Entertainmentpaket umnächster Artikel«Rote Rosen» gibt wieder mehr Gas, aber…
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brothers Osborne spielen beim Seaside Country Festival
Seaside Country Festival bringt mit den Brothers Osborne amerikanischen Lifestyle an die Ostsee. Mit der Zunahme von Country Konzerten in den letzt... » mehr

Werbung