US-Quoten

«Agents of S.H.I.E.L.D.» mit stabilen Werten

von

ABCs Superheldenserie performt zwar nicht überragend, aber immerhin bleiben große Verluste schon seit Wochen aus.

Die sechste Staffel von «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.» ist freitagabends zwar kein Abräumer für ABC, zumindest aber bleiben die Werte weitestgehend stabil – und anders als in der Saison davor wurde die Zwei-Millionengrenze noch nicht unterschritten. 2,14 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren waren ab 20 Uhr dabei, vor einer Woche lag die Reichweite minimal höher bei 2,22 Millionen. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen gab es wie gehabt drei Prozent Marktanteil zu holen. «20/20» konnte sich anschließend noch auf bis zu vier Prozent steigern.

Auf dem Siegertreppchen gibt’s nix Neues: Die höchste Reichweite des Tages findet man erneut bei CBS, «Blue Bloods»  unterhielt 4,14 Millionen Zuschauer – also nur geringfügig mehr als vor einer Woche. Ebenfalls unverändert: Die «Dateline» von NBC mit einer Quote von vier Prozent.

Bei durchgängig ein Prozent Marktanteil lag The CW mit je zwei neuen und zwei alten Ausgaben von «Masters of Illusion» sowie «The Big Stage». Bis zu 1,25 Millionen Menschen sahen sich das erstgenannte Format an, das zweite hatte maximal 1,03 Millionen Zuseher vorzuweisen.

Kurz-URL: qmde.de/110219
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Gerichtsreport Deutschland» suchte erfolglos nach Publikumnächster Artikelarte zeigt im August neue «Die Toten von Turin»-Folgen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung