Einspielergebnisse

«Aladdin» bleibt auf Position eins

von

Der Disney-Blockbuster erreichte in der zweiten Woche fast 300.000 Menschen.

Die Deutschen haben sich vom guten Wetter nicht ihre Kinolaune verderben lassen. Weitere 290.000 Menschen pilgerten in den Disney-Spielfilm «Aladdin» und sorgten dafür, dass die amerikanische Produktion hierzulande schon 725.000 verkaufte Tickets vorweisen kann. Die Silber-Medaille ging an «John Wick – Kapital 3», der Streifen kam auf 180.000 Zuschauer. Schon 635.000 Leute sahen sich die Produktion an.

Der dritte Platz vom Wochenende ging an «Godzilla II – King oft he Monsters». 160.000 Menschen lösten ein Kinoticket und sorgten für bislang 382.000 Zuschauer. «Pokemon – Meisterdetektiv Pikachu» und «Rocketman» lockten 120.000 sowie 140.000 Menschen in die klimatisierten Sälen.

In den Vereinigten Staaten von Amerika setzte sich «Godzilla» mit 49 Millionen US-Dollar Einspielergebnis durch. Platz zwei ging an «Aladdin», das am Wochenende 42,34 Millionen US-Dollar verdiente. Die weiteren Neustarts «Rocketman» und «Ma» sorgten für einen Umsatz von 25,00 sowie 18,26 Millionen US-Dollar.

Kurz-URL: qmde.de/109805
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelConstantin Medien vor Umbenennung?nächster ArtikelNach Polit-Beben: ZDF mit Special, Ministertreffen bei «Hart aber fair» bleibt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neues Album der Dixie Chicks erscheint 2020
Die Dixie Chicks arbeiten an einem neuen Studio-Album, das 2020 erscheinen soll. Gerade noch sind die Dixie Chicks im Gespräch durch ihr gemeinsame... » mehr

Werbung