Primetime-Check

Sonntag, 10. März 2019

von

Wie lief es am Sonntagabend für die Spielfilme bei RTL II und wie sah es für kabel eins aus?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 50,5%
  • 14-49: 58,7%
Mit einem «Tatort» aus dem Schwarzwald brachte es Das Erste am Sonntagabend ab 20.15 Uhr auf 9,14 Millionen Krimifans. Die Gesamtsehbeteiligung lag somit bei hervorragenden 25,3 Prozent, bei den Jüngeren wurden nicht minder großartige 23,1 Prozent erzielt. «Anne Will» holte daraufhin gute 12,2 Prozent insgesamt und mäßige 5,9 Prozent beim jungen Publikum. Die Reichweite lag insgesamt bei 3,35 Millionen Interessenten. Das ZDF hielt mit «Bella Germania» dagegen, was zur besten Sendezeit 4,67 Millionen Fernsehende erreichte. Die Marktanteile lagen bei passablen 13,0 Prozent bei allen und mauen 4,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Eine Begleitdokumentation folgte mit guten 13,7 Prozent bei allen und mäßigen 5,0 Prozent beim jungen Publikum.

«The Voice Kids» kam in Sat.1 auf 2,58 Millionen Musikfans, die Marktanteile lagen bei sehr guten 7,9 Prozent bei allen und tollen 11,2 Prozent beim jungen Publikum. «111 noch verrücktere Viecher!» sank danach auf mäßige 5,5 und passable 7,5 Prozent. ProSieben kam mit «Ghost in the Shell» 2,28 Millionen Menschen. Mit 6,7 Prozent lief es insgesamt stark, mit 12,4 Prozent waren in der Zielgruppe tolle Quoten drin. «X-Men: Erste Entscheidung» war danach für tolle 6,0 und sehr gute 10,5 Prozent zu haben. VOX überzeugte mit «Kitchen Impossible» und 1,84 Millionen Neugierigen. Die Marktanteile sollten mit 6,5 und 13,3 Prozent toll bis hervorragend gemundet haben.

«Big Bounce» floppte bei RTL mit einem Promispecial, das nur 1,80 Millionen Showfans erreichte. Das glich mageren 5,7 Prozent Marktanteil. Bei den Werberelevanten waren mäßige 9,7 Prozent drin. Die «Trecker Babes» erreichten bei kabel eins 0,93 Millionen Neugierige, mit 2,7 Prozent wurden bei allen maue Werte erreicht, in der Zielgruppe wurden akzeptable 4,4 Prozent ermittelt. «Abenteuer Leben am Sonntag» schloss mit 3,2 sowie 4,7 Prozent an. «Saphirblau» holte bei RTL II 0,69 Millionen Filmfans, «Daddy's Home» schloss mit 0,32 Millionen an. Insgesamt wurden 2,1 und 2,0 Prozent erzielt, bei den Umworbenen 4,1 und 3,6 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107804
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Drive to Survive»: Ein Muss für Rennsportfansnächster ArtikelTele 5: Rekordverdächtiges Special zu 25 Jahre «Kalkofes Mattscheibe»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Justin Carter stirbt durch Schussverletzung
Country-Sänger Justin Carter bei tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der aufstrebende Country-Sänger Justin Carter ist tot. Während des Drehs zu ... » mehr

Werbung