Quotennews

3-Tage-Bilanz von «8 Tage»: Sky zufrieden

von

Die Endzeit-Serie erreichte linear weniger Seher als «Der Pass», aber im On-Demand-Bereich vergleichbar starke Werte.

Sky freut sich über die Zuschauerzahlen seiner neuen Eigenproduktion «8 Tage» : Die Endzeit-Serie mit Mark Waschke und Devid Striesow startete zurückliegenden Freitag auf Sky1. Die ersten beiden Episoden waren am vergangenen Wochenende auf unterschiedlichen Sendeplätzen im linearen Programm vertreten. Nach Sky-Angaben sollten die Episoden dabei 344.000 Seher. Das ist ein klar niedrigerer Wert als die vorherige Sky-Produktion «Der Pass»  am ersten Wochenende generierte. Diese kam nach damaligen Sky-Angaben auf rund 560.000 Seher im klassischen Fernsehen.

Allerdings war «8 Tage» im On-Demand-Bereich ähnlich gefragt wie «Der Pass». Mit auf die Flucht vor Asteroid Horus gingen laut zahlreiche Menschen, gezählt wurden 614.000 Abrufe. Bei «Der Pass» waren es 623.000. Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland: „«8 Tage» ist im wahrsten Sinne des Wortes bei unseren Kunden eingeschlagen. Unsere neueste Sky Orginal Production hat schon vor Ausstrahlung für jede Menge Aufmerksamkeit gesorgt und trifft nun auch den Geschmack unserer Zuschauer. «8 Tage» ist von all unseren bisherigen eigenproduzierten Serien die gewagteste und wird dazu beitragen, unser Serienprofil weiter zu schärfen.“

Eine Frage bleibt noch offen: Kann die Geschichte von «8 Tage»  weiter erzählt werden, ist also eine zweite Staffel möglich? Sky wird darüber in den nächsten Wochen entscheiden, Die Serie «Der Pass»  hatte man bereits vor einigen Wochen in eine zweite Staffel geschickt.


© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/107750
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBabyalarm im Hause Reimann: Die Auswanderer-Familie kehrt zu RTL II zurücknächster ArtikelSchneller als gedacht: RTL-Nachmittag wird Scripted-Reality-frei
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung