Primetime-Check

Mittwoch, 26. September 2018

von

Wie lief es für «Die Wollnys» bei RTL II und wie gut fuhr das ZDF am Mittwochabend?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 54,9%
  • 14-49: 60,5%
Das ZDF eröffnete die Primetime mit «Da kommst Du nie drauf!» und 3,72 Millionen Fernsehenden. Passable 12,7 Prozent wurden insgesamt erreicht, bei den 14- bis 49-Jährigen standen ebenfalls passable 5,8 Prozent auf dem Zettel. Das «heute-journal» schloss mit sehr guten 14,9 und 7,0 Prozent an, ehe das «auslandsjournal» nur noch maue 10,4 sowie akzeptable 5,8 Prozent einfuhr. «ZDFzoom» beendete die Primetime mit schwachen 8,0 und mageren 4,2 Prozent. Das Erste sprach mit «Kruso» 3,27 Millionen Menschen an. Dies glich einer Sehbeteiligung von passablen 11,2 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen solide 6,7 Prozent Marktanteil auf der Rechnung. «Plusminus» schloss mit mauen 9,1 und mäßigen 5,6 Prozent an, ehe die «Tagesthemen» gute 12,0 und sehr gute 8,1 Prozent einfuhren. Die «Sportschau» beendete die Primetime mit 2,60 Millionen Sportfans und mit sehr tollen 16,9 Prozent insgesamt sowie mit sehr starken 12,3 Prozent bei den Jüngeren.

«Mario Barth deckt auf» lockte ab 20.15 Uhr indes 2,76 Millionen Neugierige zu RTL. Das entsprach sehr guten 9,7 Prozent. Bei den Umworbenen wurden ebenfalls sehr gute 14,4 Prozent eingefahren. «stern TV» schoss danach auf sehr tolle 12,7 Prozent und tolle 16,1 Prozent. ProSieben erreichte mit «Grey's Anatomy» gute 1,37 Millionen Serienfans. «Seattle Firefighters» folgte mit mauen 0,89 Millionen. Bei den Werberelevanten wurden sehr gute 10,5 und maue 6,9 Prozent eingefahren. Zwei Folgen «Younger» holten beim Münchener Sender letztlich magere 0,57 und 0,48 Millionen Interessenten. Bei den Umworbenen standen ernüchternde 5,4 und 4,8 Prozent auf dem Zettel. RTL II kam mit «Die Wollnys» derweil auf starke 1,22 Millionen Neugierige, gefolgt von «Love Island» und ebenfalls starken 0,85 Millionen. Bei den Werberelevanten standen stattliche 9,0 und 8,7 Prozent auf dem Zettel.

Sat.1 schickte «Fort Boyard» über den Äther, erreichte damit aber nur magere 1,11 Millionen Neugierige. «Abgestempelt und aussortiert?» folgte mit miesen 0,48 Millionen. Bei den Umworbenen wurden maue 6,2 und schwache 4,3 Prozent eingeholt. VOX erreichte mit «Iron Man 2» 1,04 Millionen Superheldenfans ab drei Jahren und passable 6,9 Prozent bei den Werberelevanten. «Conviction» folgte mit 0,62 Millionen und 4,6 Prozent. «Hancock» flog bei kabel eins zu passablen 0,98 Millionen Fernsehenden. «Wild Wild West» lief ab 22.15 Uhr mit 0,61 Millionen Will-Smith-Fans sehr gut. Bei den Werberelevanten standen sehr gute 5,4 und sehr tolle 7,0 Prozent auf der Uhr.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/104074
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelOh, verdammt: Die Feuerwehr ist falsch abgebogen!nächster ArtikelDie «SOKO» läuft und läuft und läuft
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung