US-Quoten

«American Idol» gewinnt den Sonntag

von

Die ABC-Castingshow «American Idol» stand am Sonntag ganz im Zeichen von Disney-Auftritten, das tat den Quoten spürbar gut.

US-Quotenübersicht

  • CBS: 7,37 Mio. (3%)
  • ABC: 6,40 Mio. (6%)
  • NBC: 4,15 Mio. (3%)
  • FOX: 1,97 Mio. (3%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Am Sonntag lief «American Idol» live bei ABC, die Castingshow stand diesmal unter dem Motto „Disney Night“. Das trieb die Zuschauerzahlen deutlich nach oben: 8,03 Millionen Menschen ab zwei Jahren sahen ab 20 Uhr zu, das war die beste Reichweite seit der zweiten Ausgabe vom 12. März. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen war sogar der Tagessieg drin: Sieben Prozent Marktanteil standen zu Buche, ein Prozentpunkt mehr als vor einer Woche. «Deception» half dieser tolle Vorlauf trotzdem nicht auf die Beine: Die Quote bei den Umworbenen blieb unverändert bei mageren drei Prozent, die absolute Sehbeteiligung betrug 3,70 Millionen.

Bereits um 19 Uhr sicherte sich ABC mit «America’s Funniest Home Videos» die Marktführung, fünf Prozent Marktanteil wurden damit verzeichnet. NBC stieg mit gerade einmal drei Prozent in die Primetime ein, mehr war für «Dateline» nicht drin. «Little Big Shots» kam danach auf immerhin vier Prozent, zudem wurde nach zwei Wochen wieder die Sechs-Millionenmarke geknackt; 6,02 Millionen Amerikaner waren mit von der Partie. «Genius Junior» stürzte anschließend dennoch auf völlig unzureichende zwei Prozent und eine Sehbeteiligung von 3,70 Millionen – damit bestätigte die Spielshow die schwache Performance der Vorwochen. «Timeless» kam um 22 Uhr auf leicht höhere drei Prozent, die Zuschauerzahl ging jedoch auf 2,62 Millionen runter.

Sieger beim Gesamtpublikum wurde das CBS-Magazin «60 Minutes» um 19 Uhr, 8,95 Millionen aller Fernsehenden sahen zu. Der Marktanteil belief sich auf passable vier Prozent. Die Werte von «Instinct» blieben angesichts von drei Prozent Marktanteil und 7,04 Millionen Zusehern stabil gegenüber vorherigen Sonntag. «NCIS: Los Angeles» verbuchte 7,48 Millionen Zuschauer, «Madam Secretary» wollten 5,99 Millionen US-Bürger sehen. Die jeweiligen Quoten nach 21 Uhr bezifferten sich auf drei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/100651
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHöher, immer höher: Disney muss «Avengers | Infinity War»-Wochenende nach oben korrigierennächster Artikelkabel eins tauscht Mittags-Krimi
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Richie McDonald verlässt Lonestar
Richie McDonald: Adieu Lonestar - Hallo The Frontmen of Country Richie McDonald und Lonestar gehen getrennte Wege, wie bereits zwischen 2007 und 20... » mehr

Werbung