Quotennews

«Das Supertalent» startet schwächer als 2011

von

Die erste Folge der neuen Staffel hatte keinen Gottschalk-Bonus, etwa eine Million Menschen schalteten 2011 mehr ein. Zufrieden sein kann man bei RTL dennoch.

Dieser Abend ist mit Spannung erwartet worden: Am vergangenen Samstag gab Thomas Gottschalk seinen Einstand bei RTL und war zum ersten Mal in seiner neuen Rolle als «Supertalent»-Juror zu sehen. Nach seinem gescheiterten Vorabendexperiment im Ersten ist Gottschalk damit wieder in der Primetime vor großem Publikum angekommen. In der mittlerweile sechsten Staffel der Castingshow urteilte der ehemalige «Wetten, dass..?»-Moderator mit seiner früheren Co-Gastgeberin Michelle Hunziker sowie Dieter Bohlen über die Talente der Kandidaten.

Doch die neue Jury-Besetzung brachte der Show anscheinend keinen großen Bonus. 6,34 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein, der Marktanteil lag bei starken 22,0 Prozent. «Das Supertalent»  hat sich damit natürlich den Tagessieg beim Gesamtpublikum geholt. Im vergangenen Jahr lief es zum Auftakt mit 7,34 Millionen Zuschauern aber noch deutlich besser. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe lag am Samstag bei tollen 32,3 Prozent, vor einem Jahr konnten sich die Kölner noch über 36,5 Prozent freuen. 3,39 Millionen Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren interessierten sich für die Show.

Den Auftakt zur neuen Staffel von «Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden»  wollten ab 22.30 Uhr 3,93 Millionen Menschen sehen, 2,25 Millionen kamen aus der Zielgruppe. Mit 17,0 bei allen und 23,9 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern können die Verantwortlichen zufrieden sein. Die neue Sketch-Comedy «In jeder Beziehung»  holte dann nur noch Werte auf Normalniveau. 2,01 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sorgten für 12,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum. In der Zielgruppe wurden 16,2 Prozent gemessen.

RTL sicherte sich am Samstag sowohl bei allen (14,5 %) als auch bei den jungen Zuschauern (19,4 %) den Tagessieg. Beim Gesamtpublikum landete Das Erste mit 13,2 Prozent auf Rang zwei. In der Zielgruppe lag Sat.1 mit 9,9 Prozent hinter den Kölnern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59177
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Pyramide» endet im Nachtprogrammnächster ArtikelKomfortabel zwischen MTV und 3sat

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung