Quotennews

«Crashed Ice WM» weiter kein Hit

von
Auch die zweite Ausgabe der Sportveranstaltung sehen nur wenige Menschen im Vorabendprogramm von kabel eins. Für VOX lief es dagegen deutlich besser

Schon Mitte Januar, als kabel eins zum ersten Mal die «Red Bull Crashed Ice WM» ausstrahlte, wurde deutlich, dass es sich bei der Sportart um keinen wirklichen Zuschauermagnet handelt. Lediglich 480.000 Menschen schalteten damals ein, bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern wurde ein desolater Marktanteil von 3,7 Prozent gemessen. Am Samstag um 19 Uhr zeigte der Privatsender nun die zweite Ausgabe der Eisschnelllauf-Veranstaltung. Der Erfolg hielt sich dabei erneut in Grenzen.

470.000 Menschen schalteten ein, 360.000 von ihnen befanden sich im Alter zwischen 14 und 49 Jahren. Der Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe belief sich auf schwache 3,7 Prozent. Beim Gesamtpublikum kam die Veranstaltung auf lediglich 1,7 Prozent. Von einem Erfolg kann der kleine Privatsender damit also noch lange nicht sprechen.

Direkt zuvor sahen noch 680.000 Menschen eine Folge von «Achtung Kontrolle! Einsatz für die Ordnungshüter». Der Marktanteil beim jungen Publikum lag hier noch bei 5,4 Prozent, allerdings bedeutete auch dies Quoten unter dem Senderschnitt. Für den VOX «V.I.P. Hundeprofi» lief es zur gleichen Zeit viel besser. 1,68 Millionen Menschen sorgten um 19 Uhr für sechs Prozent Marktanteil. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 8,8 Prozent gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/47563
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTill Brönner bleibt «X Factor» erhaltennächster Artikel«Fashion & Fame» floppt erneut

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Joe Diffie an Corona-Virus Infektion verstorben
Country-Sänger Joe Diffie ist im Alter von 61 Jahren verstorben. Am Sonntag, den 29. März 2020, verstarb das Grand Ole Opry Mitglied Joe Diffie im ... » mehr

Werbung