TV-News

Steht «Genial daneben» vor dem Aus?

von
Seit Wochen zeigt Sat.1 nur noch Wiederholungen der quotenschwachen Show – neue Ausgaben sind nach wie vor nicht bestellt.

Anfang 2003 flimmerte die erste Episode der von Hugo Egon Balder entwickelten und moderierten Comedy-Sendung «Genial daneben – Die Comedy Arena» über die Bildschirme. In den ersten Jahren war das Format ein großer Erfolg für den Sender Sat.1 – Improcomedy war damals ein Hit, «Genial daneben»  durfte sogar am Freitag in der Primetime ein zweites Mal ran. Bis zu 40.000 Fragen bekam die Redaktion geschickt – die Auswahl der Fragen fiel dementsprechend schwer. Inzwischen sieht alles anders aus: Das Format von Hugo Egon Balder hat deutliche Abnutzungserscheinungen, nur noch wenige Menschen lachen über die verrückten Antworten von Hella von Sinnen und Bernhard Hoecker.

Die Quoten des Jahres 2009 sprechen jedenfalls eine ganz klare Sprache: Seit Ende August kam keine Episode mehr über den Senderschnitt – überhaupt holten nur fünf von bislang 42 gesendeten Folgen Werte oberhalb der Elf-Prozent-Marke bei den Werberelevanten. 2008 lag «Genial daneben» noch bei durchschnittlich 10,3 Prozent, nun sind es knapp neun Prozent, die Hugo Egon Balder erreicht. Dass Sat.1 seit Wochen nur Re-Runs zeigt, macht die Werte des Formats zudem nicht besser.

Wie Quotenmeter.de erfahren hat, laufen derzeit die Verhandlungen zwischen dem Münchner Sender und der Kölner Produktionsfirma hurricance – geeinigt hat man sich aktuell aber noch nicht. Heißt: Vorerst gibt es auf unbestimmte Zeit weiter nur Ware aus der Konserve. Möglich ist auch, dass 2010 überhaupt keine neuen Folgen des Comedy-Formats hergestellt werden. Sat.1 möchte natürlich nicht mehr den gleichen Preis für eine neue Episode bezahlen wie noch vor zwei oder drei Jahren.

Über den genauen Preis muss man sich mit der Produktionsfirma einigen: Außerdem sollen Lösungen gefunden werden, wie das Format für ein größeres Publikum attraktiv wird. Vor zwei Jahren holte «Genial daneben»  noch Marktanteile von bis zu 17,8 Prozent in der Zielgruppe.

Kurz-URL: qmde.de/39070
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV und so: Moderatorentauschnächster ArtikelWilliams-Weggang: Sky-Aktie bricht ein

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung