Primetime-Check

Sonntag, 06. Januar 2008

von
Wie viele Menschen sahen den neuesten «Tatort»  und wie lief es für das «perfekte Promi Dinner»?

Der Überblick:
Auch an diesem Sonntag war der «Tatort» einmal mehr die meistgesehene Sendung. 7,46 Millionen Zuschauer sahen den Krimi im Ersten Deutschen Fernsehen. Das entspricht einem Marktanteil von 20,3 Prozent bei allen und 15,3 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Gut lief es auch für den ZDF-Vierteiler «Krieg und Frieden» , der 5,76 Millionen Menschen (15,7 Prozent) begeisterte.

In der Zielgruppe hieß der Gewinner aber anders: «Spiderman 2» räumte bei den 14- bis 49-Jährigen ab. Mehr als 3,10 Millionen Menschen dieser Altersklasse sahen zu und bescherten ProSieben 21,3 Prozent Marktanteil. Insgesamt verfolgten 3,90 Millionen Zuschauer den Blockbuster. Gut sah es auch bei Sat.1 aus: «Navy CIS»  belegte Position drei bei den Werberelevanten: In der Zielgruppe wurden 14,7 Prozent Marktanteil gemessen. Insgesamt belief sich die Reichweite auf mehr als 3,40 Millionen Zuschauer.

Wohl nicht ganz den gewünschten Erfolg brachte der erste Teil von «Die Flut» bei RTL. Mit knapp vier Millionen Zuschauern kam der Kölner Sender über 10,9 Prozent Marktanteil nicht hinaus. Auch in der Zielgruppe blieb man mit 14,9 Prozent klar unterhalb des Senderschnitts. Ebenfalls nicht optimal lief es für VOX: Eine neue Ausgabe des «perfekten Promi Dinners» interessierte im Schnitt 1,94 Millionen Menschen ab drei Jahren. Bei den Werberelevanten kam die Doku auf einen ordentlichen - aber unterdurchschnittlichen - Marktanteil in Höhe von 7,8 Prozent.

kabel eins durfte sich über die Doku «Mein neues Leben XXL» freuen. Mit 6,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen war eine weitere Ausgabe der Reihes ein Erfolg. Dieses Wort kann man bei RTL II nicht verwenden. Der Film «Mexican» bewegte gerade einmal 1,02 Millionen Menschen zum Einschalten. Mit 4,9 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe lief es demnach alles andere als gut.

Die Tagesmarktanteile:
Mit 14,7 Prozent Marktanteil siegte die ARD am Sonntag. Das ZDF lag mit 14,3 Prozent nur knapp dahinter. RTL holte 9,5 Prozent, ProSieben kam auf 7,3 Prozent Marktanteil beim Publikum ab drei Jahren. Sat.1 muss 6,2 Prozent akzeptieren - ein furchtbarer Wert für den Berliner Sender. Dahinter: VOX (5,4 Prozent), RTL II (4,0 Prozent) und kabel eins mit 3,9 Prozent Tagesmarktanteil.

Tagessieger bei den 14- bis 49-Jährigen wurde ProSieben mit starken 13,3 Prozent Marktanteil. RTL holte 12,0 Prozent, die ARD kam auf 10,0 Prozent. Auf Platz vier: Das ZDF mit 9,3 Prozent. Wenig zu melden hatte Sat.1 mit bescheidenen 9,0 Prozent, VOX holte 7,5 Prozent. Abgeschlagen: RTL II (5,8 Prozent) und kabel eins mit 5,2 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/24495
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Dr.House»-Star hilft Comedy Central noch nichtnächster ArtikelCDU-Politiker: 'Keine TV-Morde vor 20 Uhr'
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Alexander Bonengel
RT @VfB: ?@Sky_MaxB im Gespräch mit unserem Cheftrainer Markus #Weinzierl. Das Interview gibt's am Wochenende bei @SkySportNewsHD. #VfB htt?
Sky Sport News HD
TENNIS Djokovic bleibt bei ATP-Finals ohne Satzverlust: https://t.co/7VAaFc2Gmd Zverev gegen Federer am Samstag? https://t.co/SC730E2Cg6
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung