US-Quoten

«Dynasty» und «Criminal Minds» mit Negativrekorden

von   |  2 Kommentare

Der neue «Denver Clan» von The CW ist ein Sorgenkind: Inzwischen kämpft «Dynasty» sogar schon mit der Marke von einer halben Million Zuschauern. Bei CBS gab's einen Dämpfer für «Criminal Minds».

US-Quotenrangliste

  • CBS: 5,84 Mio. (4%)
  • FOX: 5,15 Mio. (5%)
  • NBC: 4,79 Mio. (3%)
  • ABC: 4,36 Mio. (4%)
  • The CW: 0,97 Mio. (1%)
Durchschnittswerte der Primetime: Zuschauer ab 2 (MA 18-49)
Mit der «Denver-Clan»-Neuauflage «Dynasty» wird The CW wohl nicht mehr glücklich: Bislang durfte nur der Serienauftakt im Oktober 2017 auf über eine Million Zuschauer verweisen, inzwischen ist die Reichweite bei desaströsen 0,56 Millionen angekommen. Die Erstausstrahlung vom Mittwoch verzeichnete somit einen neuen Negativrekord, binnen Wochenfrist gingen nochmal rund 0,10 Millionen Zuschauer verloren. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen verharrte die Quote bei unschönen ein Prozent Marktanteil. «Riverdale» dagegen blieb zu Beginn der Primetime in Form und holte erneut zwei Prozent Marktanteil, 1,38 Millionen aller Fernsehenden sahen zu.

Bei ABC wurde um 20 Uhr ein Special von «The Goldbergs» gezeigt, die in den 90er-Jahren spielende Folge war der Pilot zu einem möglichen Spin-Off. Die Chancen darauf stehen ob der guten Quoten nicht schlecht: 6,06 Millionen Menschen ab zwei Jahren schalteten um 20 Uhr ein, bei den Umworbenen standen tolle sieben Prozent Marktanteil zu Buche – so viel erzielte eine reguläre Episode in der Vorwoche ebenfalls.

Zudem durfte sich die «The Goldbergs» über den Zielgruppen-Sieg freuen. Dieser Titel war zuletzt «9-1-1» gegönnt, dem FOX-Notrufdrama ging aber ein Prozentpunkt abhanden; statt sieben standen nun sechs Prozent dafür auf dem Zettel – das bedeutete Rang zwei bei den Jüngeren. Mit 6,43 Millionen Zuschauern gelang jedoch die Führung beim Gesamtpublikum. «The X-Files» stagnierte davor bei verhältnismäßig unspektakulären vier Prozent Marktanteil. Insgesamt erreichten Mulder und Scully 3,86 Millionen Zuschauer, das waren 0,08 Millionen weniger als vor einer Woche.

Schlechte Nachrichten für CBS: «Criminal Minds» musste um 22 Uhr seine bisher schwächste Zuschauerzahl überhaupt einstecken, mehr als 5,23 Millionen Amerikaner wohnten der Krimiserie diesmal nicht bei. Bisher lag das Allzeit-Tief bei 5,34 Millionen, aufgestellt am 6. Dezember. Bei den Werberelevanten ging der Marktanteil von ohnehin schon eher mittelprächtigen vier auf noch weniger berauschende drei Prozent zurück. «The Amazing Race» musste ebenso Federn lassen, die Quote verringerte sich um einen Prozentpunkt auf fünf Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/98621
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky sucht nach dem Xnächster ArtikelHugo Egon Balder: ,Das Comeback hätte genauso gut auch nicht klappen können'
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
medical_fan
26.01.2018 17:04 Uhr 1
Also ich bin wahrlich schlecht in Mathe ABER

Akte X hat letzte Woche 3,94Mio und diese Woche 3,86 das "stagniert" nicht und es gibt auch überhaupt kein 0,08Mio mehr sondern weniger.



3,94-0,08=3,86 d.h. weniger wegen Minus. Also verliert es noch weiter. Bei 0,08+ wären wir bei 4,02Mio aber die Quote ist ja 3,86 und da muss man wie bereits gesagt subtrahieren statt addieren.



Wenigstens weiß ich jetzt das es Personen gibt die noch schlechter Mathe können als ich...



Oder: Ist weniger jetzt mehr?



Dann ist ja Dschungelcamp ein Flop und eine Sendung auf TLC ein toller Erfolg....
DanielSallhoff
26.01.2018 18:05 Uhr 2
Vielen Dank für die freundlich formulierte Kritik, der Fehler ist korrigiert.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung