TV-News

Amazon lässt wieder den Teufel los

von

Amazon Prime Video hat den Starttermin für die zweite Staffel von «Lucifer» bekannt gegeben. Diesmal geht es etwas später los, als 2016.

«Lucifer» kehrt zu Amazon Prime Video zurück. Fans des gefallenen Engels sollten sich den 11. August merken, denn dann stellt der VoD-Dienst alle 18 neuen Folgen online. Somit debütiert der zweite Durchgang ein wenig später in Deutschland, als der erste im vorherigen Jahr. Da hatte man sich den 15. Juli 2016 als Veröffentlichungsdatum ausgesucht.

In den neuen Episoden hilft Lucifer Morningstar (Tom Ellis) dem Los Angeles Police Department (LAPD) wieder bei der Aufklärung von Verbrechen. Außerdem bekommen Lucifer und sein Bruder Amenadiel (D.B. Woodside) höllischen Besuch von ihrer Mutter Charlotte (Tricia Helfer), die aus der Unterwelt geflohen ist ...

In den USA schnitt die zweite Runde aus Quotensicht schwächer ab als die erste: Im Schnitt sahen 5,13 Millionen Menschen ab zwei Jahren zu, knapp zwei Millionen weniger als in der Saison davor. Trotzdem wird es im Herbst bei FOX weitergehen. Und im deutschen Free-TV tat sich Serie im Frühjahr bei ProSieben mit fast durchgängig einstelligen Marktanteilen schwer.

Kurz-URL: qmde.de/94190
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Big Brother» beschert CBS den Primetime-Siegnächster ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Trump, Wonder Womans unheimlicher Unterstützer
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung