Quotennews

Neue Woche, neue Minusrekorde: «Schätze unterm Hammer» hat ein Problem

von   |  7 Kommentare

Wünscht sich kabel eins etwa schon ganz bald sein «Mein Lokal, dein Lokal» zurück?

Mit großen Augen schaut man dieser Tage immer wieder zum ZDF und auch zu ZDFneo, wo Horst Lichters Show «Bares für Rares» ganz wunderbare Quoten einfährt. So übrigens auch wieder am Montag, als der neo-Vorabend auf satte fünf Prozent Marktanteil gelangte. Wiederholungen der Trödelshow begeisterten ab 18.40 Uhr im Schnitt 1,03 und 1,32 Millionen Menschen ab drei Jahren. Der von kabel eins vor acht Tagen gestartete Versuch mit «Schätze unterm Hammer» ein ähnlich gelagertes Format zu etablieren, ist (bis jetzt) aber gewaltig schief gegangen.

Am Montag setzte es für die 17.55-Uhr-Sendung nämlich neue Negativ-Rekorde. Gerade einmal 2,2 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen machten wirklich so gar keinen Spaß. Gerade einmal 0,25 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen zu. Die Produktion von Good Times hat somit ihre Zuschauerzahl seit dem Start Anfang zurückliegender Woche (vor 0,58 Millionen) mehr als halbiert. Wäre es da besser gewesen, doch bei «Mein Lokal, dein Lokal» zu bleiben?

Ebenfalls schwach auf den Beinen ist das um 18.55 Uhr laufende Magazin «Sicher ist sicher», das keinesfalls sicher vor einem abrupten Ende sein dürfte. 3,3 Prozent Marktanteil wurden hier eingefahren und somit immerhin ein um ein Drittel besseres Ergebnis als beim Vorlauf. Die Reichweite stieg auf 0,43 Millionen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/92099
Finde ich...
super
schade
52 %
48 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel„Die Neuvermessung der Liebe“ bringt «The Big Bang Theory» einen neuen Jahres-Rekordnächster Artikel«Die Reimanns» schlagen die VOX-Auswanderer
Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
28.03.2017 09:35 Uhr 1
Tja, nur Bares (für Rares) ist Wahres. Schon komisch, das die Sender immer wieder den Irrglauben verfallen, Kopien würden genauso Renner werden wie die Orginalen, was auch Sat.1 mit ihren dusiligen Tanzshows (als Kopie von Let`s Dance) feststellen mußten.
eis-fuchsi
28.03.2017 12:41 Uhr 2
muss aber zugeben, der Auktionator ist sehr unterhaltsam :D

bei Bares für Rares gehen mir mittlerweile auch die gleichen Sprüche aufn Keks... "oh, ein sehr schönes Stück" und sowas, naja
P-Joker
28.03.2017 16:03 Uhr 3


Kopien hin oder her ...

Bei manchen Genre ist es einfach so: Eine Sendung in der Art reicht!
Nr27
28.03.2017 17:24 Uhr 4
Dann hätte es aber "Bares für Rares" nie geben dürfen, es gab ja schließlich schon lange vorher "Kunst und Krempel" im BR ... ;)
P-Joker
28.03.2017 17:51 Uhr 5


Na ja, wer schaut schon BR? :D
kauai
29.03.2017 08:32 Uhr 6


Ich finde den Auktionator absolut nervtötend und er war auch der Grund, warum ich nur eine Folge dieser Sendung gesehen habe! Grundsätzlich finde ich diese Art von Sendung schon interessant, bin aber auch noch nicht so übersättigt, da ich "Bares für Rares" bisher nur 4-5 Mal gesehen habe, da es zu Zeiten läuft, in denen ich meinem Job nachgehe.
Sentinel2003
29.03.2017 14:44 Uhr 7
Na ja, die Koch Shows haben ja auch unzählige Kopien der Kopien....

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung