Quotennews

"Eis-Heidi" etwas stärker als «The Big Bang Theory»

von

«Rach der Restauranttester» erlebte aufgrund des EM-Spiels einen wahrlichen Quotensturz, während «Detective Laura Diamond» bei Sat.1 sogar Zuschauer hinzugewann.

Tagesmarktanteile 14.06.16

  1. Das Erste: 29,7%
  2. RTL: 9,4%
  3. Sat.1: 7,9%
  4. ProSieben: 7,7%
  5. VOX: 4,8%
  6. RTL II: 4,4%
  7. kabel eins: 4,3%
  8. ZDF: 4,2%
Marktanteil 14-49
Wenn Sommerloch und große Fußballturniere wie alle zwei Jahre zusammenfallen, bedeutet das aus Quotensicht für die Konkurrenten in aller Regel der sang- und klanglose Untergang. Keine Überraschung also, dass man sich bei Sat.1, ProSieben und RTL für ein paar einfache Wiederholungen entschied, bei denen man schlechte Quoten noch am ehesten verkraften kann. Am besten schlug sich am Montagabend noch «The Big Bang Theory» bei ProSieben, das in der Spitze auf bis zu 8,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen kam – jedoch noch ohne Fußball-Konkurrenz. Während der Partie zwischen Belgien und Italien sank die Einschaltquote 5,3 bis 6,4 Prozent. Waren anfangs noch 1,35 Millionen dabei, schalteten während des Spiels nur noch 0,73 bis 0,93 Millionen ein. Erst zu später Stunde überzeugte die Nerd-Serie wieder mit schönen 12,3 Prozent Marktanteil.

Vor der Übertragung war jedoch ein Format stärker als die ProSieben-Sitcom: «Rach der Restauranttester» erreichte mit der alten Folge rund um die „Eis-Heidi“ noch 9,6 Prozent Marktanteil, jedoch ging es in direkter Konkurrenz zum Fußball steil auf 5,3 Prozent bergab – und landete damit wieder hinter «The Big Bang Theory». Zuerst sahen noch 2,05 Millionen zu, danach waren es nur 1,41 Millionen Zuschauer. Hiervon waren 1,12 und 0,68 Millionen im werberelevanten Alter, was zu 6,5 bzw. 4,3 Prozent Marktanteil führte. Im Anschluss kam «Extra – Das RTL-Magazin» noch auf miese 6,5 Prozent Marktanteil, wobei insgesamt 1,19 Millionen Zuschauer einschalteten. Solch niedrigen Werte verzeichnete das Magazin zuletzt – wen überrascht es – während der Weltmeisterschaft 2014.

Sat.1 sendete derweil weiterhin die ersten Folgen «Detective Laura Diamond» und überzeugte damit 1,52 und 1,58 Millionen Zuschauer, womit die Serie als einzige einen Anstieg des Zuschauerinteresses trotz des beginnenden EM-Spiels verzeichnete. In der werberelevanten Zielgruppe generierte die Serie 5,9 und 5,4 Prozent Marktanteil, beim Gesamtpublikum waren es 4,8 und 4,7 Prozent. Insgesamt sahen 0,68 und 0,70 Millionen 14- bis 49-Jährige zu.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86197
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBei Channel 21 rollt der Rubelnächster Artikel«Kommissar Rex»: Stabil auf hohem Niveau - und das trotz EM
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung