Quotennews

«Grill den Henssler» bleibt mager

von

In der Zielgruppe geht es für das VOX-Format mit Sternekoch Henssler weiterhin nur minimal vorwärts.

Für den «Kocharena»-Nachfolger «Grill den Henssler» sieht es bei VOX weiterhin nicht sonderlich berauschend aus. Zumindest aber können sich die Verantwortlichen diese Woche über steigende Quoten freuen. So wurden ab 20.15 Uhr bei den 14- bis 49-Jährigen 7,0 Prozent Marktanteil eingeholt, womit die Premierenquoten wiederholt und die miese Vorwoche (in der 6,4 Prozent zu Buche standen) überboten. Die Reichweite belief sich auf 0,86 Millionen Werberelevante.

Während in der Zielgruppe das Bild schwach bleibt, gibt es beim Gesamtpublikum schon bessere Zahlen zu holen: Insgesamt schalteten 1,78 Millionen Kochbegeisterte ein, womit die Wettbewerbsshow auf minimal überdurchschnittliche 5,9 Prozent kam.

Ab 23.10 Uhr schossen die Quoten bei VOX dann in die Höhe: «Prominent!» bescherte dem Privatsender 9,9 Prozent Marktanteil insgesamt, in de Zielgruppe wurden enorme 11,9 Prozent gezählt. Insgesamt verfolgten 1,34 Millionen Boulevardfreunde das Format, in der Zielgruppe ließen sich 0,72 Millionen zum Zuschauen hinreißen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67002
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLeischik findet Spitzenquotennächster ArtikelVettels vierter Titel führt nicht zu TV-Rekorden

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung