Primetime-Check

Donnerstag, 18. April 2013

von

Wer erreichte am Donnerstagabend die größte Zuschauerzahl? Reichte es für die öffentlich-rechtlichen Hauptprogramme oder gelang RTL der Tagessieg?

Das populärste Programm des Donnerstagabends zeigte Das Erste, in dem «Mordkommission Istanbul» knapp an der Fünf-Millionen-Hürde scheiterte und eine Gesamtpublikum von 4,99 Millionen und 16,4 Prozent anlockte. Bei den 14- bis 49-Jährigen lief der Krimi mit 0,59 Millionen und 5,3 Prozent allerdings unterdurchschnittlich. Deutlich Zuschauer abgeben musste ab 21.45 Uhr «Kontraste», das auf 2,90 Millionen und 10,7 Prozent ingesamt kam sowie 0,44 Millionen und 4,1 Prozent der Jungen unterhielt.

Ein beachtlicher Tagessieg in der Zielgruppe gelang RTL, das mit «Alarm für Cobra 11» 20,0 Prozent der Werberelevanten zum Einschalten bewegen konnte. Die absolute Zuschauerzahl in dieser Publikumgsgruppe belief sich auf 2,16 Millionen. Auch bei den Fernsehenden ab drei Jahren lief das Format mit 3,97 Millionen und 13,3 Prozent im Rahmen der Erwartungen. Deutlich bergab ging es im Anschluss mit einer Doppelfolge «CSI: Miami», die den Senderschnitt verfehlte. Es wurden 2,67 bzw. 2,30 Millionen aus dem Gesamtpublikum angesprochen und 11,4 bzw. 11,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ausgewiesen.

Auch das ZDF durfte mit den Einschaltquoten zufrieden sein. «Familie Sonntag auf Abwegen» interessierte 4,60 Millionen und 15,2 Prozent insgesamt, bei den jüngeren Zuschauern beliefen sich die zufriedenstellenden Werte auf 0,82 Millionen und 7,4 Prozent. «Maybrit Illner» landete ab 22.15 Uhr bei 2,01 Millionen und 10,5 im Gesamtpublikum, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gewohnte 0,28 Millionen und 3,5 Prozent erreicht.

Bei ProSieben bewies «Germany's Next Topmodel» erneut: Totgesagte leben länger. Die Show um Heidi Klum kam im Gesamtpublikum auf 2,44 Millionen und 8,4 Prozent, aus der wichtigen Zielgruppe fanden sich gute 1,65 Millionen und 15,2 Prozent. Auch «red!» lief ab 22.30 Uhr deutlich über Senderschnitt und kam auf 1,47 Millionen bei allen Fernsehenden sowie 13,1 Prozent bei den Werberelevanten. Bei Sat.1 erfüllte «Criminal Minds» nicht die Hoffnungen des Senders und blieb auch bei den 14- bis 49-Jährigen unter den üblichen Werten. Die augestrahlte Doppelfolge wurde zunächst von 2,14 Millionen und 7,1 Prozent insgesamt gesehen, ab 21.15 Uhr fanden sich 2,18 Millionen und 7,5 Prozent der Zuschauer vor dem Programm ein. In der Zielgruppe wurden bei 1,06 bzw. 1,13 Millionen Zuschauern 9,7 bzw. 10,2 Prozent Marktanteil erzielt. Besser lief es ab 22.15 Uhr für «Criminal Minds: Team Red», das 1,65 Millionen insgesamt und 10,7 Prozent bei den Jungen erreichte.

kabel eins zeigte am Donnerstagabend «Das Kartell» und begeisterte damit vor allem ältere Fernsehende. Aus dem Gesamtpublikum schalteten ordentliche 1,20 Millionen und 4,5 Prozent ein, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 0,51 Millionen und 5,0 Prozent gemessen. VOX gelang mit «Men in Black» in der Zielgruppe der Sprung in die Zweistelligkeit. 1,17 Millionen und 10,6 Prozent aller jungen Fernsehenden schalteten den Sender ein, insgesamt kam der Film auf 1,62 Millionen und 5,4 Prozent. Bei RTL II liefen «Die Kochprofis» mit 1,22 Millionen und 4,1 Prozent insgesamt sowie 0,69 Millionen und 6,3 Prozent bei den Werberelevanten leicht über Senderschnitt. Ab 21.15 Uhr lockte dann «Frauentausch» sehr gute 1,50 Millionen und 6,1 Prozent aus dem Gesamtpublikum zum Programm, bei den 14- bis 49-Jährigen generierten 0,88 Millionen 9,1 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/63297
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Germany's Next Topmodel» hält sich wackernächster Artikel14.00 Uhr in Sat.1: Jetzt soll’s die Polizei richten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung