Vermischtes

ARD-Fernsehlotterie: Lierhaus bleibt

von
Nach anfänglicher Kritik an ihrem Gehalt, bleibt die ehemalige «Sportschau»-Moderatorin Monica Lierhaus nun die Werbebotschafterin der ARD-Fernsehlotterie “Ein Platz an der Sonne”.

Die Sportjournalistin Monica Lierhaus ist in ihrem Amt als Werbebotschafterin der ARD-Fernsehlotterie bestätigt wordern. Sie bleibt damit weiterhin das prominente Gesicht der Lotterie “Ein Platz an der Sonne”. Geschäftsführer Christian Kipper erklärte gegenüber dem Nachrichtenmagazin “Focus”, dass Lierhaus sich “bewährt” habe sowie “viel Einsatz und Herz” bei ihrer Arbeit zeige. Sein Fazit nach den ersten zwölf Monaten mit Monica Lierhaus fällt damit positiv aus.

Als ihr Engagement im vergangenen Jahr bekannt wurde, gab es viel Kritik. So berichtete der “Spiegel”, dass Lierhaus ein Honorar von 450.000 Euro beziehe. Daraufhin kündigten viele Mitglieder der Fernsehlotterie ihr Abonnement, dennoch wurde Lierhaus wenige Wochen später in ihrer Position bestätigt. Nun will Geschäftsführer Christian Kippe mit der ehemaligen Moderatorin der «Sportschau» weiter zusammenarbeiten.

Nach einer TV-Pause zeigte sich Monica Lierhaus im Februar 2011 bei der Verleihung der «Goldenen Kamera» erstmals wieder in der Öffentlichkeit. Kurz darauf wurde ihr Engagement bei der ARD-Fernsehlotterie bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/54930
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben mit Filmen starknächster ArtikelZweiter Geschäftsführer verlässt White Balance
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung