US-Fernsehen

«Grey’s Anatomy»: Umbruch nach der achten Staffel?

von  |  Quelle: TV Line/Serienjunkies
Möglicherweise müssen die Fans der US-Serie von einigen Charakteren des Hauptcasts Abschied nehmen. Bei einigen Schauspielern laufen die Verträge aus.

Momentan zeigt ProSieben die erste Hälfte der siebten Staffel von «Grey’s Anatomy». Immer mittwochs um 20.15 Uhr können die Fans der Serie noch ihre liebgewonnenen Hauptfiguren bewundern. Doch bald müssen die Zuschauer womöglich von ihnen Abschied nehmen. Nach den Plänen der Schöpferin der ABC-Serie, Shonda Rhimes, könnte die achte Staffel für einige Mitglieder im Cast von «Grey’s Anatomy» die letzte Runde sein. Das meldet „TVLine“ und zitiert die Produzentin wie folgt: „Ich weiß wirklich nicht, (wer seinen Vertrag verlängern wird) und ich mutmaße in dieser Angelegenheit auch nicht. Jeder von ihnen wird für sich für sich selbst entscheiden müssen, was das Beste ist und das verstehe ich.“

Bei den vom Ausstieg gefährdeten Darstellern handelt es sich um Ellen Pompeo, Patrick Dempsey, Sandra Oh, Justin Chambers, Chandra Wilson und James Pickens Jr. Sie alle sind echte Urgesteine der US-Serie. Doch ihre Verträge laufen nach der achten Staffel aus. Hauptdarstellerin Ellen Pompeo, die die Meredith Grey spielt, hat sich ebenfalls geäußert. Sie habe sich weder entschieden, ob sie ihren Vertrag verlängert oder nicht, aber sie sei bisher auch noch nicht von offizieller Stelle gefragt worden. „Niemand hat uns bisher darum gebeten, über Staffel acht hinaus dabei zu bleiben. Also kann ich nicht annehmen, dass ich zurückkomme, wenn ich nicht dazu eingeladen wurde“, wird Pompeo zitiert.

Vor einem Jahr hatte sich noch gesagt, dass sie ihren Vertrag wahrscheinlich nicht verlängern werde, da „alle Geschichten, die als Meredith Grey möglich sind, bereits erzählt“ seien. Verlässt Pompeo «Grey’s Anatomy», ist eine Nachfolgerin bereits gefunden: Mit Chyler Leigh als die „kleine Grey“ würde zumindest eine Figur mit dem Namen der Serie erhalten bleiben. Produzentin Rhimes will die Serie aber in Richtung eines Ensemble-Dramas entwickeln.


Kurz-URL: qmde.de/49828
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Navy CIS» ab Juni auch bei Puls 4nächster ArtikelDas Erste zeigt «Sherlock» am Sonntagabend
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung