Kino-News

Sprung ins Kino: «Türkisch für Anfänger» kommt zurück

von
Bora Dagtekin, der zuletzt Erfolge mit «Doctor’s Diary» feierte, schrieb die Kinoversion der ARD-Serie.

Bora Dagtekin («Doctor’s Diary») bringt sein Baby «Türkisch für Anfänger» im kommenden Jahr ins Kino. Die Serie, die im Vorabendprogramm des Ersten zu sehen war, wird als Film fortgesetzt. . Für den Kinofilm treffen die Figuren aus der Serie in bekannter Besetzung aufeinander: Josefine Preuß als sensibles Scheidungskind mit großer Klappe, Elyas M'Barek als Romantiker mit Macho-Fassade, Anna Stieblich als antiautoritäre Psychotherapeutin und Adnan Maral als türkischer Softie. In Gastauftritten sind Katja Riemann und Günther Kaufmann zu sehen.

Die Rat Pack Filmproduktion produziert gemeinsam mit Constantin Film. Lena Schömann («Vorstadtkrokodile») und Christian Becker («Die Welle») produzieren. Die Serie selbst wurde mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Zum Inhalt: Josefine Preuss verkörpert erneut die Figur Lena, ist frustriert. Ihre Mutter verdonnert sie zu einem Urlaub in Südostasien Bereits im Flugzeug werden Lenas schlimmsten Befürchtungen wahr, als sie sich mit dem Testosteron geladenen Cem Öztürk und seiner streng religiösen Schwester Yagmur eine Sitzreihe teilen muss.Die Katastrophe ist perfekt, als die Boeing notwassern muss und Lena sich plötzlich mit den Öztürk-Geschwistern und dem stotternden Griechen Costa auf einer einsamen Insel wiederfindet.

Kurz-URL: qmde.de/49741
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFünfteilige Doku-Soap bei VOX: «Endlich Zuhause!» nächster Artikelsixx ab 2012 auch mit klassischen Werbeblöcken

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Oliver Alexander Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung