TV-News

RTL II: Spielfilme statt Serien

von
Ab Oktober 2010 wird der 20.15 Uhr-Sendeplatz am Mittwoch mit einigen Free-TV-Premierem bestückt. Im Anschluss geht es mit «Heroes» weiter.

Derzeit strahlt der Münchener Fernsehsender RTL II am Mittwochabend die Serien «Paradox» (Bild), «Torchwood» und «Heroes» aus, doch in wenigen Wochen ist mit dieser Programmierung Schluss. Von der britischen Serie «Paradox» ließ BBC One im Winter 2009 nur fünf Episoden produzieren. Die letzte Folge dieser Serie ist demnach am 29. September 2010 zu sehen. Die amerikanische Superhelden-Serie «Heroes» wird ab 22. September in eine kleine Pause geschickt, denn eine Woche später werden zwei Folgen von «Torchwood – Kinder der Erde» aufgeführt.

Ab Oktober steht der Mittwochabend von RTL II ganz im Zeichen der Spielfilme. Los geht es am 6. Oktober mit der Free-TV-Premiere von «Sunshine», ehe um 22.25 Uhr die Wiederholung von «28 Days Later» ausgestrahlt wird. Am 13. Oktober haben die Programmplaner den Spielfilm «Serentiy – Flucht in neue Welten» angekündigt, in dem Science-Fiction-Thriller aus dem Jahr 2005 spielt Nathan Fillion die Hauptrolle. Darüberhinaus ist Summer Glau im Hauptcast vertreten, die Schauspielerin war zuletzt in der Fernsehserie «Terminator – The Sarah Connor Chronicles» zu sehen.

Um 22.30 Uhr wird die vierte und letzte Staffel von «Heroes» (Bild) fortgeführt. Die dritte Staffel, die zwischen September 2009 und Februar 2010 gezeigt wurde, landete mit der Premiere einen großen Hit. Jedoch sanken die Quoten Woche für Woche ab, weshalb die Erstausstrahlung von 20.15 Uhr auf 23.00 Uhr verschoben wurde. In den ersten sieben Wochen stieg der Marktanteil in der Zielgruppe auf 7,3 Prozent an, danach wurden nur noch 4,8 Prozent Marktanteil eingefahren. Ein Grund für den drastischen Quotenverfall war, dass das neue Kapitel weder beim amerikanischen noch beim deutschen Publikum Anklang fand.

Bis Anfang 2011 wird es beim Münchener Fernsehsender RTL II noch Spielfilme am Mittwochabend geben. Darunter sind fiktionale Streifen wie «Red Planet» und «Andromeda», wie ein Sendersprecher Quotenmeter.de mitteilte. Im kommenden Jahr werde es vermutlich mit bekannten Serien weiter gehen.

Kurz-URL: qmde.de/44412
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKurz vor der neuen Saison: Wann kommen die neuen Formate?nächster ArtikelDeutschland-Duell: Schweiger wieder dabei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung