US-Quoten

«NCIS» und «NCIS:LA» stark zurück

von
«American Idol» ließ die Quoten der meisten Serien einbrechen. Doch besonders «NCIS» und «NCIS: Los Angeles» meldeten sich mit teilweise über 20 Millionen Zuschauern stark zurück.

FOX war am Dienstagabend der meistgesehene Sender in den USA und erreichte um 20.00 Uhr mit «American Idol» starke 24,18 Millionen Zuschauer sowie 24 Prozent bei den werberelevanten 18- bis 49-Jährigen. Minimal gefallen sind die Quoten der neuen Serie «Human Target» um 21.00 Uhr, die gegenüber der Premiere in der vergangenen Woche 9,60 Millionen Zuschauer und ordentliche acht Prozent generierte. Die richtige Bewährungsprobe für die neue Show kommt allerdings erst nächste Woche, wenn «Human Target» in seinem regulären Timeslot am Mittwoch ohne «Idol» davor bestehen muss.

CBS meldete sich am Dienstag erfolgreich zurück. Nach den Wiederholungen in der vergangenen Woche generierte eine neue Folge von «NCIS» diesmal 20,15 Millionen Zuschauer und elf Prozent Marktanteil bei den Jüngere. Um 21.00 Uhr war auch «NCIS: Los Angeles» mit einer neuen Folge beliebt: 17,16 Millionen sahen zu und brachten dem Network gute zehn Prozent. Diese Zahlen sind deutlich besser als bei der letzten neuen Folge. Um 22.00 Uhr war schließlich eine Wiederholung von «The Good Wife» zumindest beim Gesamtpublikum erfolgreich, denn 10,33 Millionen schalteten ein. In der Zielgruppe wurden allerdings nur sechs Prozent gemessen.

An dritter Stelle im Senderranking steht NBC, das besonders bei den jungen Zuschauern mit einer zweistündigen Folge von «The Biggest Loser» punktete. Um 20.00 Uhr sahen 8,26 Millionen zu, eine Stunde später steigerte sich die Reichweite ohne das «Idol»-Gegenprogramm auf 11,10 Millionen. Die Marktanteile lagen bei acht, dann elf Prozent. Um 21.00 Uhr war NBC damit sogar Marktführer beim jungen Publikum. Die «Jay Leno Show» generierte im Anschluss 6,33 Millionen Zuschauer und mäßige sechs Prozent.

ABC geht momentan am Dienstag mit «Scrubs» und «Better Off Ted» unter. Erstere Serie holte um 20.00 Uhr nur 3,30 Millionen Zuschauer sowie desaströse drei Prozent bei den Werberelevanten. «Better Off Ted» kam danach sogar nur auf 2,54 Millionen und zwei Prozent. Wohlgemerkt waren dies Erstausstrahlungen und keine Wiederholungen. Ab 21.00 Uhr holte eine zweistündige Wiederholung von «Lost» 3,57 Millionen Zuschauer und vier Prozent. Das Network The CW strahlte abermals nur Wiederholungen aus und hatte dementsprechend schlechte Zuschauerzahlen: «90210» kam auf 0,96 Millionen Fans und ein Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen, danach «Melrose Place» auf 0,88 Millionen und ebenfalls ein Prozent.

Mehr zum Thema... Idol NCIS NCIS: LA
Kurz-URL: qmde.de/39868
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF setzt Science-Fiction-Serie fortnächster Artikelkabel eins 2010 oder: Es kann so weitergehen wie bisher
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung